Schülerjahrgang 1948/49 frischt zahlreiche Erinnerungen auf

Lokales
Neunburg vorm Wald
18.10.2014
1
0
Zum Klassentreffen fanden sich die Schülerjahrgänge 1948 und '49 im Gasthof Sporrer ein. Wie Wiedersehensfreude war groß, und gerne schwelgten die einstigen Schulkameraden in alten Erinnerungen. Organisator Josef Scheidler (rechts) freute sich, dass die Teilnehmer teils bis aus München oder Ingolstadt angereist waren. Nach einer Kaffeerunde wurde auf dem Friedhof der verstorbenen Mitschüler gedacht. Im Verlauf des Tages riefen sich die Männer und Frauen so manche Anekdote aus der gemeinsamen Schulzeit in Erinnerung. Der Unterricht fand für die Mädchen damals im Schulschwesternkloster statt, für die Buben im damaligen Landratsamtsgebäude. Für Gesprächsstoff sorgte auch, dass sich viele der Teilnehmer seit kurzem im Rentendasein befinden. So gab es bis weit nach Mitternacht auch einiges aus dem früheren Berufsleben zu erzählen. Bild: sns
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.