Schwerverletzte Fahrerin nach Unfall auf Industriestraße
In geparktes Auto gekracht

Der Ford der Unfallverursacherin (rechts) krachte in das geparkte Auto (links), ehe ein abgestellter Lkw die Fahrt stoppte. Bild: Mardanow
Lokales
Neunburg vorm Wald
23.05.2015
0
0
Mehrere Knochenbrüche erlitt eine 33-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der Industriestraße. Insgesamt drei Fahrzeuge sind dabei demoliert worden.

Kurz nach 22 Uhr war die Frau in ihrem Ford Focus auf der Industriestraße in Richtung Rötz unterwegs. Zum Unfallhergang berichtete die Polizei, dass das Auto auf Höhe der Einfahrt zur Firma Koll & Cie zunächst ein Baustellenschild am rechten Straßenrand über den Haufen fuhr. Nur wenige Meter weiter krachte die 33-Jährige in einen geparkten Ford Mondeo, der durch die Wucht des Aufpralls auf die Straße geschleudert wurde. Die Irrfahrt endete erst an der Front eines abgestellten Lkw, der beim Aufprall ebenfalls beschädigt wurde.

Mit dem Rettungshubschrauber wurde die Unfallverursacherin schwerverletzt in eine Klinik nach Regensburg gebracht. Die Ursache für den Unfall ist nach Auskunft der Polizei noch völlig unklar, unter anderem werde untersucht, so ein Polizeisprecher an der Unfallstelle, ob Alkohol mit im Spiel war. Der entstandene Schaden an den drei Fahrzeugen wurde auf circa 19 000 Euro beziffert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.