Schwester Bonavita feiert 100. Geburtstag

Schwester Bonavita Kainz kann auf 100 Lebensjahre zurückblicken.
Lokales
Neunburg vorm Wald
14.10.2014
3
0

Sie wirkte fast 40 Jahre in Neunburg, unterrichtete an der Volksschule, war für die Buchführung im Gerhardinger-Kindergarten zuständig und schrieb an der Klosterchronik: Am Sonntag durfte Schwester Bonavita Kainz im Ruheheim der Armen Schulschwestern in Freising ihren 100. Geburtstag feiern.

Als Hedwig Kainz wurde die spätere Ordensfrau am 12. Oktober 1914 in Geiselhöring (Landkreis Straubing) geboren. Nach der Ausbildung zur Volksschullehrerin, trat sie 1940 in den Orden der Armen Schulschwestern ein. Während des Krieges war sie in einem Militär-Lazarett eingesetzt, ab 1945 unterrichtete sie an verschiedenen Grund- und Hauptschulen sowie bis 1956 auch an hauswirtschaftlichen Berufsschulen. 1971 kam Schwester Bonavita nach Neunburg und unterwies bis 1981 die Volksschüler. Anschließend gab die begabte Lehrerin weitere 15 Jahre Einzelunterricht für Schüler von Zuwanderern und Aussiedlern.

Im Neunburger Gründungskloster der Armen Schulschwestern war Schwester Bonavita für die Hauschronik zuständig. Mit großem Wissen über den Orden und guten Englischkenntnissen ausgestattet, führte sie immer wieder Mitschwestern aus dem In- und Ausland durch das Stammhaus und erzählte von den Anfängen der Kongregation. Zusätzlich oblag ihr jahrelang die Buchführung für den Gerhardinger Kindergarten. Insgesamt lebte und wirkte sie 36 Jahre in der Pfalzgrafenstadt.

Aus Alters- und Gesundheitsgründen siedelte die Nonne 2007 ins Schwesternruheheim Freising um. In der familiär-religiösen Atmosphäre des Hauses Sankt Klara, und bei sehr guter Betreuung und Pflege, erlebt Schwester Bonavita hier einen schönen Lebensabend. In Rückschau auf ihr langes Leben, helfen ihr Gottverbundenheit, Zufriedenheit und große Dankbarkeit, die Beschwernisse des Alters anzunehmen und zu ertragen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.