Soziales Netzwerk deckt großes Spektrum ab - Jürgen Meißner übernimmt Vorsitz
Von Fahrdienst bis Tierpflege

Jürgen Meißner (Mitte) ist der neue Vorsitzende des Sozialen Netzwerks, die Bürgermeister Martin Birner und Markus Dauch (von rechts) gratulierten zur Wahl. Bild: sns
Lokales
Neunburg vorm Wald
26.05.2015
4
0
Jürgen Meißner heißt der neue Vorsitzende des Sozialen Netzwerks. Bei der Hauptversammlung erhielt er einstimmig das Vertrauen der Anwesenden. Allein im Vorjahr wurden über 220 Einsätze koordiniert.

Zuvor zog der bisherige Vorsitzende Dr. Gerd-Jürgen Woschée Bilanz über das abgelaufene Jahr. Die Mitgliederzahl liegt bei 38, darunter befinden sich 22 Helfer, die sich seit eineinhalb Jahren für die Bevölkerung einsetzen. Erfahrungsgemäß dauere es etwa drei Jahre, bis sich die angebotenen Leistungen solcher Netzwerke in der Bevölkerung herumsprechen.

Trotzdem verzeichnete Koordinator Hans Weichselmann im vergangenen Jahr über 220 Einsätze. Im einzelnen handelte es sich um Besuchsdienste bei älteren, alleinstehenden Personen, Hausbesuche bei Pflegebedürftigen zur kurzzeitigen Entlastung Angehöriger sowie diverse Fahrten zum Arzt, ins Pflegeheim oder für Einkäufe. Auch Hilfen beim Schriftverkehr mit Behörden, einfache hauswirtschaftliche Tätigkeiten und sogar die Versorgung eines Haustiers während eines Klinikaufenthaltes zählten zur Leistungspalette.

Die drei Koordinatoren haben die offiziellen Sprechzeiten von wöchentlich 14 Stunden abgedeckt. Dafür sprach Weichselmann allen seinen Dank aus. Um Verständnis bat er, dass fast ausschließlich Helfer mit Wohnsitz Neunburg eingesetzt wurden. Das liegt daran, weil das Angebot bisher nur in zwei Fällen von der Landbevölkerung in Anspruch genommen wurde. Sämtliche Einsätze seien reibungslos und zur Zufriedenheit der betreuten Personen abgewickelt worden.

Bürgermeister Martin Birner bedankte sich bei den Mitgliedern für die tatkräftige Unterstützung und brachte seinen Stolz über die Umsetzung eines solchen Pilotprojektes in Neunburg und Umgebung zum Ausdruck. Er überreichte dem scheidenden Vorsitzenden Dr. Gerd-Jürgen Woschée ein Präsent für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren.

Nach dem Kassenbericht durch Gabriele Schepers folgten die Neuwahlen (siehe Infokasten). Der neue Vorsitzende Jürgen Meißner bedankte sich für das Vertrauen und versprach, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Große Priorität habe dabei, den Bekanntheitsgrad des Sozialen Netzwerks zu vergrößern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.