Spannendes Projekt im Gerhardinger-Kindergarten
"Erlebniswelt" Feuerwehr

Auch die Atemschutzausrüstung führten die Aktiven der Stützpunktwehr den kleinen Besuchern vor. Bild: hfz
Lokales
Neunburg vorm Wald
15.05.2015
0
0
Ein Besuch im Gerätehaus setzte im Theresia-Gerhardinger-Kindergarten den Schlusspunkt unter das Projekt "Feuerwehr". Die Buben und Mädchen durften sogar im Löschfahrzeug Platz nehmen.

Die Kommandanten Bernhard Käsbauer und Reinhold Stangl hießen die kleinen Besucher und ihre Erzieherinnen willkommen. Den Kindern wurde die Schutzkleidung, die Atemschutzausrüstung und verschiedene Geräte in den Autos vorgestellt. Auch im Löschfahrzeug durften sie sitzen und eine interessante Führung durchs Haus unternehmen. Die Buben und Mädchen nahmen viele Eindrücke mit nach Hause. Ein Kind verriet sogar, dass sein Bruder auch mal Feuerwehrmann werden will, was die beiden Kommandanten und ihre Helfer natürlich besonders freute.

Bereits in den Tagen zuvor hatten die Kinder ihr Wissen über die Wehr bei Gesprächen und mit Bilderbüchern vertieft. Bei Erlebnisturnstunden legten sie eine Feuerwehrprüfung ab oder "löschten" im Garten mit der Kübelspritze. Außerdem wurde gesungen und ein Feuerwehrhelm gestaltet, damit die Kinder das Thema ganzheitlich und mit viel Begeisterung erleben konnten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.