Spielend helfen lernen

Um den Nachwuchs braucht sich das THW nicht zu sorgen, zahlreiche junge Kräfte stellten sich der Prüfung in Neunburg vorm Wald.
Lokales
Neunburg vorm Wald
04.04.2015
0
0

Der THW-Nachwuchs hat sich bei einer Leistungszeichen-Abnahme kräftig ins Zeug gelegt. Nicht jeder hat sein Ziel erreicht.

Fast 30 Nachwuchs-THWler bewiesen in der Pfalzgrafenstadt ihr Können: Neben Teilnehmern aus Neunburg vorm Wald waren auch Jugendliche der THW-Ortsverbände Amberg, Oberviechtach, Parsberg, Regensburg und Schwandorf gekommen, um an einer bezirksweiten Leistungsabzeichen-Abnahme teilzunehmen. Dabei stellten die Ortsverbände im Landkreis Schwandorf mehr als zwei Drittel aller Prüflinge.

Die Abnahme gliederte sich in drei Teile: Beim theoretischen hatten die Prüflinge mehrere Fragen, insbesondere über das Technische Hilfswerk (THW), zu Arbeitssicherheit und über Allgemeinwissen zu beantworten. Ob die Junghelfer auch als Team hervorragend zusammenarbeiten können, wurde bei der Gruppenaufgabe überprüft.

Am umfangreichsten fiel jedoch der praktische Prüfungsteil aus: Bis zu 15 Aufgaben galt es zu bewältigen, unter anderem aus den Bereichen Erste Hilfe, Werkzeugkunde, Umgang mit Leinen, Arbeiten mit Steckleitern und Kartenkunde. Darüber hinaus hatten die Jugendlichen bei der Vorbereitung auf das Leistungsabzeichen auch viel über Holz-, Metall- und Gesteinsbearbeitung, Bewegen von Lasten, Schutz vor Wassergefahren und Retten aus Höhen und Tiefen gelernt.

In allen Teilen legten die Prüfer besonderes Augenmerk auf das Einhalten der Unfallverhütungsvorschriften. Die Prüfung fand nach bundesweit einheitlichen Vorgaben statt. Die Junghelfer hatten sich bei den Jugend-Diensten in ihren Ortsverbänden intensiv auf die Leistungsabzeichen vorbereitet. Getreu dem Motto "Spielend helfen lernen" steht neben der fachtechnischen Ausbildung auch Spiel und Spaß auf dem Programm. Für das begehrte Leistungsabzeichen in den Stufen Bronze oder Silber mussten alle Prüfungsteile bestanden werden. Nicht alle Jugendlichen erreichten dieses Ziel auf Anhieb. Dennoch zeigte die Leistungsabzeichen-Abnahme einen erfreulich hohen Ausbildungsstand, so die Mitteilung des THW. (Hintergrund)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.