Stadtwerke planen Wasserspielplatz im Erlebnisbad - EFRE-Finanzierung angedacht
Für ein Plus an Badespaß

Willi Meier (links), Geschäftsführer der Stadtwerke Freizeit GmbH, erläutert Bürgermeister Martin Birner die Pläne für die "Erlebniswasserspiele". Bild: Mardanow
Lokales
Neunburg vorm Wald
27.05.2015
9
0
"Ein Schwimmbad attraktiv zu halten, ist eine Daueraufgabe", erklärt Willi Meier, Geschäftsführer der Stadtwerke Freizeit GmbH. Für das Erlebnisbad steht jetzt ein Wasserspielplatz ganz oben auf dem Wunschzettel.

Bei einem Pressegespräch im Bad legte der Stadtwerkeleiter die Pläne für die Zukunft offen. Das Projekt "Erlebniswasserspiele" soll die Attraktivität der Freizeiteinrichtung vor allem bei Kindern und Familien weiter hoch halten. Die bereits fertige Planung sieht Wasserläufe, Pumpen, Fontänen und verschiedene Staumöglichkeiten vor. "Das Element Wasser soll hier erlebbar werden", erklärt Meier. An technischen Einrichtungen wird unter anderem ein unterirdischer Pumpspeicher nötig.

Bis wann das Vorhaben umgesetzt wird, ist noch unklar. Die Freizeit GmbH rechnet mit Baukosten von rund 100 000 Euro. "Aktuell arbeiten wir noch an der Finanzierung", gibt der Werkleiter zu verstehen. Laut Bürgermeister Martin Birner soll versucht werden, eine Förderung aus dem EFRE-Programm zu erreichen.

Das Erlebnisbad ist bei schönem Wetter täglich von 10 bis 19.30 Uhr geöffnet, sonst von 16 bis 19.30 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.