Steilvorlage zum Kunst-Hattrick

Für einen Höhepunkt im Kunstherbst werden die Smetana Philharmoniker Prag am 2. Oktober sorgen: Bei der Neuauflage der Operngala steht die Schaffenskraft von Wolfgang Amadeus Mozart im Blickfeld. Bild: Veranstalter (hfz)
Lokales
Neunburg vorm Wald
28.05.2015
9
0
 
Den Kunstherbst 2015 kann sich jeder ans Revers heften: Auch mit solchen Buttons rührt der Kunstverein "Unverdorben" die Werbetrommel für das nächste Saison-Festival rund um Kunst, Musik, Theater und Literatur. Die Programm-Vorbereitungen sind mittlerweile auf die Zielgerade eingebogen. Bild: agr

Der Kunstverein "Unverdorben" hat das Triple im Visier: Für den dritten Neunburger Kunstherbst sind die Vorbereitungen mittlerweile auf die Zielgerade eingebogen. Im Programm wird heuer auch der Namenspatron des Vereins eine Rolle spielen.

Nach den Neuwahlen im März (NT berichtete) waren innerhalb des Kunstvereins neue Zuständigkeiten geschaffen worden. Doch mittlerweile ist das Programm für die Neuauflage des Kunstherbstes weit gediehen. Wie Koordinator Karl Stumpfi im NT-Gespräch eröffnete, seien die Veranstaltungen bis auf drei, vier Termine festgezurrt. Der Reigen der Veranstaltungen ist auf 20 Termine begrenzt, Ziel ist es, möglichst viele Felder aus Kunst und Kultur abzudecken.

Konzerte und Pilsen-Fahrt

Den Appetit auf den Kunstherbst wecken drei Veranstaltungen: So präsentiert die evangelische Kirchengemeinde am 10. September ein Chorkonzert von "The Gregorian Voices". Am 11. September gastiert die Junge Philharmonie Ostbayern mit einem italienischen Programm, während am 12. September eine Kulturtour nach Pilsen ansteht.

Den offiziellen Auftakt für den Kunstherbst bildet die Eröffnung der Ausstellung "Ahoj 2015" am 18. September in der Schwarzachtalhalle. Im Anschluss wird sich wieder eine Kunstprozession durch die Stadt bis hin zur ehemaligen Frank-Brauerei bewegen. Ergänzend soll eine Tanzperformance zur Aktion "Treffpunkt Kulturorte" in Zusammenarbeit mit der Kulturhauptstadt Pilsen gezeigt werden.

Für Kirchenorgeln spenden

Einen Tag später (19. September) findet in der evangelischen Kirche ein Konzert für Orgel und Harmonium statt, dabei sollen Spenden für die Orgelsanierung gesammelt werden. Zu den Ausführenden zählen unter anderem Dekanatsbezirkskantor Aurel von Bismarck und der katholische Stadtpfarrer Stefan Wagner. Ebenfalls Geld für eine neue Orgel sammelt die katholische Pfarrgemeinde: Für 11. Oktober organisiert der Orgelbauverein ein Benefiz-Konzert mit Paul Windschüttl (Trompete) und Norbert Düchtel (Orgel).

Ein Kreativ-Wettbewerb an Real- und Mittelschule nimmt sich dem Namenspatron des Kunstvereins, des mittelalterlichen Minnesänger Peter Unverdorben an. Es soll eine Symbolfigur entworfen werden, die später gegebenenfalls auch als "Hinweisschild" für künftige Kunstverein-Veranstaltungen verwendet werden soll. Um Jugendliche mit ins Boot zu holen, ist geplant, dass die Junge Union eine Musikveranstaltung für dieses Klientel ausrichtet.


Die Neuauflage der Operngala am 2. Oktober ist Wolfgang Amadeus Mozart gewidmet, dabei bringen Dirigent Hans Richter und die Smetana Philharmoniker Prag Ouvertüren und Arien aus "Figaros Hochzeit", "Die Zauberflöte" und "Don Govanni" zu Gehör. Die Städtische Musikschule organisiert zwei Konzerte - am 17. Oktober mit "Rooty Blue" und am 23. Oktober mit "Quasi una Opera", jeweils im Schlosssaal.

Szenische Lesung geplant

Das Theater-Ensemble "Ovigo" bringt am 26. Oktober das Stück "Lucy Diamond" auf die Bühne, das Landestheater Oberpfalz gastiert am 16. Oktober mit einem Heinz-Erhardt-Abend. Die Literaturwoche (30. Oktober bis 6. November) steht unter dem Motto "Aufbruch '45" und setzt sich mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren auseinander. Neben einem Einführungsvortrag von Franz Spichtinger wird unter anderem eine szenische Lesung des Borchert-Dramas "Draußen vor der Tür" geboten. Ins Programm aufgenommen sind der Auftritt der "Wellküren" am 12. November und das Gastspiel von Comedian Rick Kavanian am 27. November, jeweils in der Schwarzachtalhalle. Den Abschluss bildet am 30. November der Blaue Montag mit Lesung und Musik.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.