Talentsucher im Schulalltag

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich (Zweiter von links) empfing die Vertreter der teilnehmenden Schulen zur Auftaktveranstaltung des Modellversuchs "Talente finden und fördern an der Mittelschule". Neben Schulleiterin Irene Träxler nahm auch Projektleiterin Christine Schießl (Siebte von links) teil. Bild: weu
Lokales
Neunburg vorm Wald
20.05.2015
3
0

Talente müssen entdeckt und gefördert werden, damit sie sich entwickeln können. Das ist der Grundgedanke des Modellversuchs, an dem die Mittelschule ab dem Schuljahr 2015/16 teilnimmt. Zur Auftaktveranstaltung reiste eine Delegation aus Neunburg nach München.

Der offizielle Startschuss für den Modellversuch "Talente finden und fördern an der Mittelschule" - kurz TAFF - führte Rektorin Irene Träxler, Projektleiterin Christine Schießl und Schulamtsdirektor Georg Kick zu Georg Eisenreich, Staatssekretär für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.

Begabungen erkennen

Die Neunburger Schule ist eine von insgesamt 12 Mittelschulverbünden/eigenständigen Mittelschulen, die sich mit ihren Jahrgangsstufen sechs bis neun am Modellversuch beteiligen. Die wissenschaftliche Begleitung des Schulversuchs, der auf vier Jahre angelegt ist, erfolgt durch Professor Thomas Eberle von der Universität Erlangen-Nürnberg. Viele Schüler der Mittelschule haben besondere Begabungen im technischen, handwerklichen, sozialen oder musischen Bereich, die im normalen Unterrichtsalltag nicht auf den ersten Blick erkennbar sind. Ziel des Modellversuchs ist es, die individuellen Talente zusätzlich zu den bereits bestehenden Angeboten systematisch zu erfassen und die jungen Leute noch gezielter zu fördern.

Zwei Schulen in Oberpfalz

Der Schwerpunkt der Mittelschule Neunburg liegt im Bereich der Ganztagsschule. Hier ist eine Besonderheit das "Praktikum nach eins". Die Schüler der achten Ganztagsklasse gehen jeden Donnerstagnachmittag in Betriebe und arbeiten dort mit. Im Zuge der Berufsorientierung und der verschiedenen Praktika gibt es weitere Überlegungen in Bezug auf den Modellversuch. In der Oberpfalz ist neben der Mittelschule Neunburg noch der Mittelschulverbund Vohenstrauß-Pleystein am Projekt beteiligt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.