Über 200 Teilnehmer bei BRK-Aktion - Ehrungen
Über 100 Liter Blut gespendet

Lokales
Neunburg vorm Wald
29.09.2015
5
0
Die Resonanz auf die Blutspende-Aktionen der BRK-Bereitschaft kann sich nach wie vor sehen lassen: Zum dritten Termin in diesem Jahr kamen 202 Teilnehmer ins Pfarrheim.

BRK-Bereitschaftsleiter Maximilian Lang freute sich, mit diesem Ergebnis an die bisher tollen Ergebnisse anknüpfen zu können. Bei der Aktion, die vom Neunburger Rotkreuz in Zusammenarbeit mit dem BRK-Blutspendedienst organisiert worden war, gaben 202 Blutspender - darunter sieben Erstspender - insgesamt 101 Liter Blut.

Etwas verwundert reagierten die zahlreichen Spender, als sie nach der Registrierung in den ersten Stock des Pfarrheims gebeten wurden: Der kurze medizinische Check bei drei Ärzten, der das O.k. zur Spende bedeutete, fand an neuem Ort statt. "Wir wollten den Ärzten und Spendern hellere Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, das war in den beiden alten Zimmern im Erdgeschoss teilweise nicht mehr gegeben", erklärte Bereitschaftsleiter Lang. Zudem ließen sich die Räume im Winter besser beheizen, zusätzlich werde der Medizin-Check damit vom eigentlichen Blutspende-Akt entzerrt. Auch bei den kommenden Terminen soll an der räumlichen Neuregelung festgehalten werden.

16 ehrenamtliche Helfer kümmerten sich neben der Organisation vor allen Dingen um das leibliche Wohl der Blutspender. Für mehrfaches Blutspenden sind insgesamt neun Teilnehmer ausgezeichnet worden. 50 Spenden: Franz Forster, Friedrich Ebner; 25 Spenden: Regina Biebl, Siegfried Breu, Johannes Hagnauer; 3 Spenden: Simone Ellmann, Theresa Semmelmann, Magdalena Fink; Katrin Kirchberger.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.