Vorübergehende Beeinträchtigung der Qualität
Trinkwasser abkochen

Lokales
Neunburg vorm Wald
05.11.2015
3
0
Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe weist darauf hin, dass die Desinfektionsmaßnahmen für das Trinkwasser für die Gemeinden Niedermurach (soweit von der Nord-Ost-Gruppe versorgt), Dieterskirchen, Thanstein (soweit von NOG versorgt), Schwarzhofen (Denglarn, Haag, Raggau) Teunz, Winklarn (Zengeröd) aufrechterhalten bleibt.

In den Ortsteilen Kröblitz, Neu-, Unter-, Mitter-, und Obermurnthal der Stadt Neunburg wurde gestern mit der Desinfektion begonnen. Dem Trinkwasser wird Chorbleichlauge bis zu einem Restgehalt von 0,3 Milligramm pro Liter beigefügt. Diese Konzentration bewegt sich innerhalb der in der Trinkwasserverordnung festgelegten Grenzwerte. Die Verbraucher müssen damit rechnen, dass das Trinkwasser aufgrund der Maßnahme einen eigenen Geruch (wie im Schwimmbad) aufweisen kann. Das behandelte Trinkwasser ist in keiner Weise gesundheitsschädlich und kann bedenkenfrei verwendet werden. Lediglich für Aquarien ist gechlortes Trinkwasser nicht geeignet.

Das Abkochgebot für die Ortsteile Hammerkröblitz, Ziegelhütte, Hammerhof, Mitteraschau, Warberg, und Warnthal der Stadt Neunburg bleibt vorerst aufrechterhalten, bis die nächsten Proben ebenfalls in Ordnung sind. Sobald die übliche Trinkwasserqualität wieder hergestellt ist, wird die Bevölkerung umgehend informiert. Die Nachbarn werden gebeten, sich gegenseitig zu informieren. Weitere Auskünfte gibt es unter der Telefonnummer 09672/9208540.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.