Wirte und Schausteller mit zufriedener Wies'n-Bilanz
Vier Festtage mit gutem Verlauf

Lokales
Neunburg vorm Wald
18.09.2015
1
0
Vier Tage lang ging es im Stadtpark hoch her: Schwungvolle Fahrgeschäfte, süffiger Gerstensaft und ein buntes Rahmenprogramm waren die Trümpfe bei der dritten Neunburger Wies'n.

Gemütlichkeit und Partystimmung hielten sich an den Festtagen die Waage. Zum Abschluss am Montag warteten die Organisatoren mit einem Familien- und Kindernachmittag auf, und zum Finale war am Abend die Riesen-Wies'n-Party mit der Band "D' Quertreiber" ein Erfolg.

Schaustellervertreter Robert Nübler berichtete, dass der Vergnügungspark von den Besuchern gut angenommen wurde. Der Stil solle auch im nächsten Jahr beibehalten werden, gleichzeitig kündigte er die Installation eines neuen Fahrgeschäftes an. Nachdem der Seniorennachmittag heuer floppte, äußerte Nübler die Idee, Sponsoren zu suchen, um den älteren Mitbürgern etwas bieten zu können. Bei den Kindern sei der Auftritt des Zauberers und Bauchredners "Waltini" am Sonntagnachmittag sehr gut angekommen. Zusätzlich hatte Robert Nübler den Kindergartenkindern am Montagvormittag kostenlose Fahrten angeboten.

Für die Festküchenbetreiber Max und Désirée Grüneis war es im Rückblick "eine Super-Wies'n", die auch durch Betriebe und Vereine gut angenommen worden sei. Sobald für die Neuauflage 2016 erste Programmdetails feststehen, wollen sie sich wieder Gedanken machen, um ein abwechslungsreiches Menü für die Festtage zusammenzustellen. Auf "ein Fest mit einem guten Verlauf" schaute Festwirt Daniel Feuerer zurück. Im nächsten Jahr soll es ein ähnliches Programm-Grundgerüst geben, allerdings mit wechselnder Unterhaltungsmusik. Kurz und prägnant fiel das Fazit von Brauereichef Marcus Jacob aus: "Es war super."
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.