Zweiter Anlauf für Marienlieder

Lokales
Neunburg vorm Wald
24.10.2014
0
0
Der am 7. September zur Kunstherbst-Eröffnung ausgefallene Liederabend "Ave Patrona Bavariae" wird am Sonntag, 26. Oktober, um 19 Uhr nachgeholt. Der renommierte Pianist Anton Zapf und die tschechische Opernsängerin Lucie Silkenova gestalten im Schlossaal ein Programm aus bekannten und unbekannten Marienliedern von Arcardelt, Mozart, Schubert und Reger, kombiniert mit drei großen Gebetsarien aus Opern von Wagner, Verdi und Janacek. Dazu erklingen zwei Kompositionen aus Zapfs Feder. Die Eintrittskarten für den ersten Termin gelten nach wie vor, Restkarten für 13 Euro gibt es in der Buchhandlung am Tor und in der Firma Schmidl-Druck und für 15 Euro an der Abendkasse.

Außerdem soll die Werbetrommel für das Frühlingskonzert am 28. März im nächsten Jahr gerührt werden. Dann wird Anton Zapf in der Schwarzachtalhalle das Karlsbader Sinfonieorchester dirigieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.