Lehrstellenspiegel der Jungen Union
Über Lehrstellen zur Integration

Die Junge Union Region Neunburg stellte die druckfrische Auflage ihres Lehrstellenspiegels vor. Bild: hfz
Politik
Neunburg vorm Wald
18.03.2016
54
0

Über 100 Ausbildungsplätze weist der aktuelle Lehrstellenspiegel der Jungen Union Region Neunburg auf. Diesmal standen auch Karrierechancen für Asylbewerber im Blickpunkt.

Bei der Vorstellung der 12. Auflage dankte JU-Vorsitzender Florian Ferstl den Erstellern Katharina Niegel und Peter Schießl. Dieser sah den Lehrstellenspiegel als Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte, bei der auch immer wieder versucht werde, aktuelle Themen aufzugreifen. So sei heuer bei den Unternehmen angefragt worden, ob sie bereit wären, anerkannte Asylbewerber zur Aus- und Weiterbildung zu beschäftigen. Zehn Unternehmen in Neunburg und Umgebung haben eine positive Rückmeldung gegeben und sind im Papier aufgeführt. Damit werde ein Beitrag zur Integration geleistet.

Im Lehrstellenspiegel 2016 sind 102 Ausbildungsplätze aufgelistet, von denen knapp ein Drittel noch nicht besetzt werden konnten. Im Vergleich zum Vorjahr sind allerdings bereits mehr Jobs besetzt werden. Für JU-Stadtrat Alexander Trinkmann bietet die Stärke der örtlichen Unternehmen Chancen für alle Neunburger. "Unsere Aufgabe im Stadtrat ist es, dafür zu sorgen, dass die Rahmenbedingungen eine weitere, positive Entwicklung der Betriebe ermöglicht." Kollegin Verena Binder merkte an, dass sich jungen Leuten viele Perspektiven eröffneten, um einen passenden Arbeitsplatz für eine erfolgreiche Zukunft zu finden. Genauso gilt das für Asylbewerber: Wer hierbleiben möchte, finde eine Gelegenheit, seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Die Betriebe mit den meistern Ausbildungsplätzen sind: FEE: 33 Ausbildungsplätze; Lorenz-Bahlsen: 10 Stellen; AOK Bayern: 8 Jobs, Landhotel Birkenhof: 7 Ausbildungsplätze; Marienheim Neunburg: 6 Ausbildungsplätze

___



Lehrstellenspiegel zum Download

www.ju-neunburg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.