25 Spieler beim Hallenmasters des SV Seebarn
Um Vereinskrone gespielt

Die 25 Spieler hatten beim internen Hallenmasters des SV Seebarn richtig Spaß. Zuvor hatte das Los über die Aufstellung der jeweiligen Teams entschieden. Bild: zth
Sport
Neunburg vorm Wald
30.01.2016
44
0

Neunburg-Seebarn. Erneut trug der SV Seebarn sein internes Hallenmasters in der Dreifachturnhalle aus. 25 Spieler traten in 4 Mannschaften, die zuvor per Losverfahren aufgestellt wurden, gegeneinander an.

Im Modus "Jeder gegen jeden" trafen alle Teams je zweimal aufeinander, wodurch insgesamt zwölf Partien zustande kamen. Die Begegnungen verliefen alle fair, für die Teilnehmer stand nicht der sportliche Erfolg an erster Stelle, sondern der Spaß. Am Ende setzte sich das "Team C" mit den Spielern Alexander Zimmet, Christian Keilhammer, Andreas Schneeberger, Martin Schneeberger, Tobias Hanauer, Andreas Käsbauer und Tobias Ziereis denkbar knapp durch.

"Uns hat es gefreut, dass sich neben den Spielern der beiden Herrenmannschaften auch Jugendspieler und ehemalige Aktive am Turnier beteiligt haben. Dadurch wird die Gemeinschaft innerhalb des Vereins gestärkt", zeigte sich Fußball-Abteilungsleiter Tobias Ziereis sehr zufrieden. Er dankte bei der Siegerehrung, die direkt im Anschluss abgehalten wurde, den Helfern, die für den reibungslosen Turnierablauf gesorgt haben, sowie Schiedsrichter Markus Ziereis, dem die Leitung der zwölf Begegnungen dank der fairen Spielweise der Beteiligten keinerlei Probleme bereitet hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.