Ausdauersport
Teamgeist ein Trumpf

Es war kalt und windig. Der "Run & Bike" rund um den Hirschberg forderte den Teilnehmern einiges ab. Bild: agr
Sport
Neunburg vorm Wald
03.03.2016
34
0

Neunburg. Teamgeist, Kameradschaft und Zielstrebigkeit waren entscheidende Faktoren bei der 10. Auflage des schon legendären "Run & Bike" rund um den Aussichtsturm Hirschberg. 45 Duos gingen an den Start.

Winterliche Temperaturen und kräftiger Wind waren die äußerlichen Rahmenbedingungen für das Rennen, bei dem das sportliche Miteinander und der Spaß im Vordergrund standen. Trotz dieser Wetterkapriolen zeigten alle Teams starke Leistungen. Nach dem Startschuss durch 1. Bürgermeister Martin Birner begann der Lauf über knapp 400 Meter rund um den Jugendtreff. Danach folgte der Sprung aufs Fahrrad, um die 4,25 km lange Strecke mit 87 Höhenmetern dreimal zu absolvieren.

Bei der Preisverleihung dankte Organisator Ralf Preissl allen beteiligten und Organisationen. Ergebnisliste:

Jugend: 1. Kester Baierl/Quentin Uzmann (Team DJK) 40:23 Minuten; 2. Justus Korf/Benjamin Schindler (Powerboys) 44:51.

Mixed: 1. Silvia Weishäupl/Ralf Preissl (Dreamteam) 53:41; 2. Ines Bradshaw (in the long run we are all dead) 56:43

Frauen: 1. Maria Koller/Katharina Gattermann (Team Gamsbock-Mädls) 1:03:11; 2. Kathi Hoppe/Judith Göthel (Innteam) 1:14:40

Herren: 1. Andreas Aschenbrenner/Jochen Stöberl (ballern) 51:35; 2. Ferdinand Reichmann/Ingo Ulmer (rund&bike Kehlheim) 52:21. Die Neunburger Vertreter: 12. Frank Steffens/Stephan Meier (Lauftreff Neunburg), 22. Peter Schießl/Markus Obermeier (Die Maishäcksler).
Weitere Beiträge zu den Themen: Hirschberg (3)Run & Bike (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.