Freundschaftspiele gegen T.J. Slavoj Stod
Ergebnisse in diesem Fall zweitrangig

Sport
Neunburg vorm Wald
21.09.2016
2
0

Die langjährige Freundschaft des TC 1968 Neunburg mit den Tischtennisfreunden von T.J. Slavoj Stod wurde am Samstag wieder einmal in Tschechien bestätigt. Der Besuch der Neunbuger TT-Spieler in Stod verlief in der gewohnten, harmonischen Atmosphäre. Das Freundschaftsspiel rundete ein gemütliches Beisammensein in der Gaststätte am Bahnhof ab. Getrübt wurde der Besuch lediglich durch Dauerregen bei der An- und Abreise.

Die dritte Mannschaft konnte einen klaren Sieg einfahren. Die Doppel Winkler/Danaj und Sorgenfrei/Beer errangen die ersten zwei Punkte. In den Einzel holten Manuel Winkler 4, Robert Danaj 3, Roman Sorgenfrei 3 und Johannes Beer 4 Punkte. Damit erreichte Neunburg einen klaren 16:2-Sieg.

Die Zweite kam total unter die Räder. Die Aufstellung Christian Schindler, Franz Binder, Martin Reitinger und Simon Meindl konnte kein Spiel gewinnen und unterlag mit 0:18-Punkten.

Die Erste brachte es immerhin auf vier Punkte. Kevin Hauser, wiederum der beste Spieler, erreichte zwei Punkte, Bernhard Fritz und Luca Scorpaniti erreichten je einen Punkt was zum Ergebnis von 4:14 führte.

Dass T.J. Slavoj Stod der wesentlich stärkere Gegner ist, war bekannt und so waren die Ergebnisse zweitrangig, das Wiedersehen und anschließende Beisammensein jedoch erstrangig.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.