Magdalena Stengl holt beim Kröblitzer Schützen-Nachwuchs den Vereinsmeistertitel
Treffsicher mit dem Laser

Schützenmeister Claus Ellmann (rechts) gratulierte den jungen Schützen: (vorne, von links) Simon Drexler, Stefan Sochor, Antonia Schütz, Annika Drexler, Emily Ellmann sowie (hinten von links) Alexander Schmid, Elias Schütz, Florian Drexler und Vereinsmeisterin Magdalena Stengl. Bild: dl
Sport
Neunburg vorm Wald
10.05.2016
14
0

Neunburg-Kröblitz. Bei der Nachwuchsarbeit kann der Schützenverein Druidenstein-Schwarzachtal Kröblitz auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Ein Höhepunkt ist die Jugendvereinsmeisterschaft.

Neben vielen Aktivitäten findet dieser Wettbewerb jährlich statt, der Nachwuchs legt dabei mit Licht- oder Lasergewehren an. Wöchentlich wird mit viel Ausdauer und Konzentration trainiert. Die Vereinsmeisterschaft bildet dann den Höhepunkt einer Saison. Mit seiner Jugendarbeit bieten die Schützen den Kindern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.

Bei der Neuauflage der Vereinsmeisterschaft gingen zehn Kinder ins Rennen um den Titel. Natürlich war die Spannung vor der Siegerehrung unter allen Teilnehmern groß. "Eigentlich habt ihr alle gut geschossen", betonte Trainer und Jugendleiter Heinz Schultes, doch es könne eben nur einen Sieger geben. Den Titel des Vereinsmeisters holte in diesem Jahr Magdalena Stengl mit erzielten 160 Ringen, vor Elias Schütz (156) und Emilia Donat (155). Auf den weiteren Rängen folgten Emily Ellmann (155), Alexander Schmid (149), Stefan Sochor (149), Antonia Donat (148), Florian Drexler (131), Antonia Schütz (119) und Annika Drexler (45).

Auch Schützenmeister Claus Ellmann war stolz auf diese Ergebnisse der jüngsten Mitglieder und sprach die Glückwünsche des Vereins aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.