Reitsport
Mädels springen nach oben

Magdalena Kerscher zeigt auf Caillou beim A-Springen, was sie kann. Die Mädchen des Schwarzachtaler Reit- und Fahrvereins waren beim Turnier am Kollerhof erfolgreich. Bild: Michael Hellmuth/hfz
Sport
Neunburg vorm Wald
28.09.2016
18
0

Der Schwarzachtaler Reit- und Fahrverein richtete auf der Reitanlage auf dem Kollerhof bei einem offenen Dressur- und Springturnier die Finalprüfungen zum Verbandsjugendcup des Pferdesportverbandes Niederbayern/Oberpfalz aus. Dabei war auch die eigene Jugend erfolgreich.

Neunburg. Beim Reitturnier auf dem Kollerhof fanden die Finalprüfungen des Verbandsjugendcups in Dressur und Springen statt. Der Schwarzachtaler Reit- und Fahrvereines richtete heuer bereits das dritte öffentliche Turnier auf hohem Niveau aus.

Die Teilnehmer am Verbandsjugendcup mussten in den entsprechenden der sechs Prüfungen die letzten Punkte sammeln. Die Punkte aus den Finalprüfungen flossen doppelt in die endgültige Wertung ein. Es waren auch aktive Jugendliche der Schwarzachtaler unter den Siegern und Platzierten.

Wild gewinnt E-Springen


Sophia Wild gewann die Wertung im E-Springen und wurde in der A-Dressur-Wertung Zweite. Magdalena Kerscher kam in die Wertung für das L-Springen und Normajean Lell in die Wertung der A-Dressur.

Am Sonntag startete ein Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp für den ambitionierten Nachwuchs. Die vier Abteilungen mit je zwischen sieben und neun Teilnehmern stellten zu so früher Stunde bereits eine große Herausforderung für die Richter dar. Das bewährte Team setzte sich an den beiden Tagen aus Gerda Schulz, Manuela Pfahler und Willi Gürster zusammen.

Im Anschluss an den Reiterwettbewerb fand eine E-Dressur, eine A-Dressur und eine Dressurreiterprüfung der Klasse A statt. Am Nachmittag wendete sich die Aufmerksamkeit der Zuschauer dem Springplatz zu. Bei den Prüfungen, vom Stilspringwettbewerb der Klasse E bis hin zum A-Springen mit Stechen sorgten die rasanten Ritte für einen kurzweiligen Tag.

Erfolgreiche Mädchen


Besonders erfolgreich waren mit Siegen und Platzierungen in verschiedenen Prüfungen unter anderem Sophia Wild mit Mon Cherie, Silva Stadelbauer mit Alba, Magdalena Kerscher mit Caillou, Susanne Gräßl mit La Vita und Franziska Pöschl mit Rendezvous.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.