Weihnachtsreiten des Schwarzachtaler Reit- und Fahrvereins
Reiten zu weihnachtlicher Musik

Zwölf Kinder und Jugendliche führten ihre Quadrille zu Weihnachtsmusik vor. Bilder: hfz (2)
Sport
Neunburg vorm Wald
29.12.2015
93
0

Neunburg-Poggersdorf. Den ganzen Tag schon herrschte auf der Reitanlage Kollerhof rege Betriebsamkeit, denn es wurden noch die letzten Vorbereitungen für die Veranstaltung am Nachmittag getroffen. Vor allem die Pferde mussten noch auf Hochglanz geputzt und die Mähnen dekorativ eingeflochten werden: am zweiten Weihnachtsfeiertag hat auf dem Kollerhof wieder das traditionelle Weihnachtsreiten des Schwarzachtaler Reit- und Fahrvereines statt gefunden.

Als dann am späten Nachmittag die ersten der fast 200 Zuschauer eintrafen, war alles fertig und die ersten Teilnehmer waren mit ihren Pferden bereits zum Warmreiten in der Reithalle. Pünktlich um 16.30 Uhr begannen die Vorführungen. Zum unverkennbaren Thema von James Bond ritten acht Männer in die weihnachtlich geschmückte Reithalle und unterhielten die Zuschauer mit ihrer Darbietung.

Es folgten zwölf Kinder und Jugendliche, die ihre Quadrille zu Weihnachtsmusik vorführten. Ein weiteres Highlight war wie immer die Dressurquadrille der Erwachsenen. Zwölf Paare in hellblau-silber glitzernden Kostümen haben sich dabei, untermalt von keltischer Musik, immer wieder zu neuen, komplizierten Figuren formiert. Es folgte eine Vorführung mit Freiheitsdressur, dargebracht von Bianca Kuhbandner und ihrem Pony Starlight Boy. Den Abschluss machte die Springquadrille, die mit ihrem rasanten Tempo und der fetzigen Musik die Zuschauer begeisterte.

Der große Applaus des Publikums belohnte die Mitwirkenden für die vielen Stunden des Trainings. Der große Dank für das Gelingen der Vorstellung gebührt Natascha Seelig, die sowohl die Quadrillen schreibt, als auch die Übungsstunden leitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weihnachtsreiten (2)Poggersdorf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.