1. Silvesternacht eröffnet Festlichkeiten "1000 Jahre Neunburg"
Für guten Rutsch ins Jubeljahr

Das Programm für die "1. Neunburger Silvesternacht" stellte Bürgermeister Martin Birner (rechts) zusammen mit Vertretern der beteiligten Vereine vor: (von links) Martin Scharf (Tennisclub), Verena Binder, Thomas Albang (Ameno Signum), Florian Ferstl (Junge Union), Helmut Mardanow (Festspielverein), Max Weindler (FC-Stockschützen), Matthias Ruder (Black River Culture Club). Bild: Mardanow
Vermischtes
Neunburg vorm Wald
13.10.2016
607
0

Mit Foodtrucks und Feuerwerk geht's ins Festjahr: Eine fulminante Silvesternacht gibt den Startschuss zum Jubiläum "1000 Jahre Neunburg". Sieben Ortsvereine wollen ihren Mitbürgern einen Auftakt nach Maß bescheren.

Bürgermeister Martin Birner ist bereits in Vorfreude: "Wir wollen furios in unser Jubiläumsjahr starten." Die "1. Neunburger Silvesternacht" an der Schwarzachtalhalle (Beginn ab 19 Uhr) markiert den Auftakt und soll gleich einen Höhepunkt im Programm sorgen. Birner dankte den Vertretern der sieben Vereine, die unter der Kooperation von Bastian Binder (Ameno Signum) diese Party stemmen.

Planung Hand in Hand


Seit März laufen bereits die Planungen für das Party-Projekt. Die Organisatoren möchten einen Abend auf die Beine stellen, bei dem "alle Bürger gemeinsam feiern und miteinander ins Festjahr starten", so der Tenor eines Pressegesprächs am Mittwoch. Die Planung für die Silvesternacht haben die Vereine Hand in Hand erarbeitet.

Als DJ für die Party zum Jahreswechsel wurde Tom Larusso (Radio Charivari) angeheuert. Er weiß, welche Musiktitel Stimmung in eine Party bringen und steht regelmäßig in Discotheken der Region an den Turntables.

Bei der Verpflegung werden die Neunburger erstmals der im Schwarzachtal eher unbekannten Spezies der Foodtrucks begegnen. Etwa 4 bis 5 dieser rollenden Imbisswägen werden die Gäste mit einer Speisenpalette von den USA bis nach Italien bewirten. "Es dürfte für jeden etwas dabei sein." Auf das obligate Raclette oder Fondue zu Hause könne daher dieses Silvester getrost verzichtet werden. Bei Durst steht ein großer Ausschankwagen parat, außerdem wird es Buden mit Glühwein und heißen Cocktails geben.

Etwas ganz Besonderes soll das Galafeuerwerk werden, das um Mitternacht den Himmel in bunte Farben tauchen wird. Es wird vom ehemaligen Rosskopf-Gelände abgefeuert. Für die jüngsten Gäste ist ein Kinder-Feuerwerk in Vorbereitung, das einige Stunden vor 24 Uhr knallen wird. Die Organisatoren kündigen das Feuerwerk als "Glanzpunkt" des Abends an. Sie empfahlen den Neunburgern, sich das Geld für Raketen und Böller heuer ruhig einmal zu sparen.

Über die Stadt als Veranstalter sollen - passend zum Festjahr - 1000 Gläser Sekt gratis ausgeschenkt werden. Fürs gemütliche Flair wird mit Feuertonnen und Stehtischen gesorgt. Ansonsten sind für den Abend noch Überraschungen im Gespräch. Unter anderem wird über eine Verlosung nachgedacht.

Das Miteinander und das Zusammengehörigkeitsgefühl, das im Jubiläumsjahr unter den Neunburgern herrschen soll, möchten die beteiligten Vereine an Silvester zum Ausdruck bringen. Anstelle dass jeder Verein eine eigene Verkaufsbude hat, werden die Helfer in Teams aufgeteilt, die dann die einzelnen Aufgaben miteinander stemmen.

Aufwärmen im Foyer


"Das hat schon eine ganz besondere Ausstrahlung, wenn so viele mit dabei sind" sagt der Bürgermeister. Für den Silvesterabend hofft er auf gut gelaunte Gäste und natürlich trockenes Wetter. Sollten zum Jahreswechsel knackige Minustemperaturen herrschen, besteht die Möglichkeit, sich zwischendurch im Foyer der Schwarzachtalhalle aufzuwärmen.

SilvesternachtAnlass: Auftakt zum Jubiläumsjahr "1000 Jahre Neunburg". Datum/Veranstaltungsort: Samstag, 31. Dezember, ab 19 Uhr auf dem Torweihergelände.

Programmpunkte: DJ Tom Larusso, Foodtrucks, Galafeuerwerk, Kinder-Feuerwerk.

Beteiligte Vereine: Ameno Signum, Black River Culture Club, FC-Handballer, FC-Stockschützen, Festspielverein, Junge Union, Tennisclub. (mp)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.