121 Absolventen an der Gregor-von-Scherr-Realschule
Werte und Wissen vermittelt

Caroline Weigl (Fünfte von links) erreichte die Traumnote von 1,0. Rektorin Diana Schmidberger (Mitte) freute sich mit den zwölf Besten. Bild: weu
Vermischtes
Neunburg vorm Wald
25.07.2016
223
0

Von 121 Absolventen der Gregor-von-Scherr-Realschule haben 28 eine Eins vor dem Komma. Dieses hervorragende Ergebnis ließ nicht nur Rektorin Diana Schmidberger strahlen.

Zu selbstgewählten Musiktiteln marschierten die fünf Klassen in die Schwarzachtalhalle ein. Nach der Begrüßung durch Konrektor Bernhard Lehner gratulierte Stellvertretender Landrat, MdL Joachim Hanisch, im Namen des Landkreises.

Türen stehen offen


"121 Absolventen zeigen die Qualität der GVS-Realschule auf", so seine Aussage. Er animierte die Jugendlichen, das Wissen und das Rüstzeug, das in der Schule vermittelt wurde, auch zu zeigen, denn: "Wer aufhört zu rudern, wird davongetragen. Rudern Sie mit!" Stellvertretende Bürgermeisterin Margit Reichl blickte auf die Schulzeit an der Realschule, die jeder unterschiedlich erlebt habe. Die guten Ergebnisse seien der Beweis dafür, dass die Lehrer Werte und Wissen gut vermittelt haben. "Packt euer neues Leben an mit Mut und Selbstbewusstsein. Die Türen stehen euch offen!", stellte sie heraus.

Leben in Vielfalt


Elternbeiratsvorsitzende Helga Mehltretter betonte in ihrer Rede, wie wichtig Vorbilder und Werte sind, die als erste Erziehungsinstanz von den Eltern aufgezeigt werden. Schule trage zur Wissensvermittlung und zum Verantwortungsbewusstsein bei, sie lehre Demokratie und die Achtung vor den Menschen. Die Schülersprecher Samira Schmid und Josef Fischer blickten auf ihre Berufswünsche, die im Laufe der Entwicklung doch realistischer geworden seien. "Die Zeit ist reif, dass wir unsere eigenen Wege gehen, auch wenn wir gelegentlich fallen", resümierten sie. "Glück ist die Vielfalt der Bewusstseinsinhalte", begann Rektorin Diana Schmidberger ihren Vortrag, der unter dem Stichwort "Vielfalt" stand.

Der Abschlussjahrgang zeige mit fünf Wahlpflichtfächergruppen, darunter erstmalig Kunst und zusätzlich die Talentgruppe Werken, die große Bandbreite auf, in der die Schüler ausgebildet werden. Damit hätten sie beste Voraussetzungen für das Empfinden von Glück nach dem eingangs zitierten Spruch. Sie wünschte allen Absolventen ein "Leben in Vielfalt", entweder mit dem Einstieg ins Berufsleben oder dem Besuch weiterführender Schulen. "Mögen sich die richtigen Türen für euch öffnen", war ihr abschließender Wunsch.

Mit dem "Can Can", "The Hanging Tree" und dem "Final Countdown" umrahmte die Gruppe "Blech-Scherr" unter der Leitung von Marion Schärtl die Entlassfeier. Nach der Verleihung der Abschlusszeugnisse folgten Beiträge der fünf Klassen in szenischer und musikalischer Form. Auch in Bildern ließen sie die Schulzeit Revue passieren und stellten den Lehrkräften Zeugnisse aus. Der Festakt endete schließlich mit einer Luftballonaktion.

Schulbeste 2016Caroline Weigl 1,00; Florian König 1,08; Jenny Landgraf 1,18; Sebastian Gebhard 1,36; Hannah Fischer 1,36; Reinhard Eichinger 1,42; Alissa Ippisch 1,42; Selina Kretschmar 1,42; Lukas König 1,42; Lena Christ 1,42; Sonja Faderl 1,45; Patricia Dirscherl 1,55; Thomas Forster 1,64; Lena Käsbauer 1,67; Nico Voith 1,73; Jessica Duscher 1,73; Felix Braungardt 1,75; Thomas Ebner 1,82; Daniel Winderl 1,82; Barbara Eckl 1,82; Lena Brunner 1,83; Laura Kestler 1,83; Verena Vitzthum 1,91; Vivien Bergner 1,91; Theresa Haberl 1,92; Alexandra Hösl 1,92; Birgit Killermann 1,92; Theresa Weindler 1,92. (weu)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.