Bei Neuwahl der SuKK bestätigt - 57 Mitglieder
Gerhard Forster macht weiter

Dem neugewählten SuKK-Führungsgremium um Vorsitzenden Gerhard Forster (links) gratulierten Bürgermeister Martin Birner (rechts) und BSB-Kreisvorsitzender Ulrich Knoch (vorne, Zweiter von links). Bild: agr

Die Kameraden der Soldaten- und Kriegerkameradschaft (SuKK) setzen auf ihren langjährigen Vorsitzenden: Gerhard Forster ist bei den Neuwahlen im Amt bestätigt worden.

In seinem Rückblick nannte Forster eine aktuelle Mitgliederzahl von 57. Im Jahresverlauf sei unter anderem der Patenverein in Sandl (Oberösterreich) besucht worden. Schießwart Joseph Meindl dankte den Schützen für die Teilnahme beim Vergleichsschießen in Thanstein.

Bürgermeister Martin Birner dankte der Kameradschaft für ihren Einsatz des ganze Jahres hindurch, unter anderem bei der Gestaltung des Volkstrauertages. Als neuer Kreisvorsitzender des Bayerischen Soldatenbundes (BSB) stellte sich Ulrich Knoch vor.

Danach bestimmten die 18 anwesenden Mitglieder in einer Blockwahl die künftige Vereinsführung. Dabei wurde Vorsitzender Gerhard Forster wiedergewählt, sein Stellvertreter ist Siegfried Beck. Als Schriftführer und Schatzmeister fungiert Hans-Werner Habel. Die Fahnenträger sind Richard Jobst und Wolfgang Toth, Siegfried Beck und Corinna Windschüttl sind die Böllerschützen. Zu Beisitzern wurden Klaus Baumgärtner, Josef Birner, Otto Birner, Michael Meier, Wolfgang Toth und Josef Vetter bestimmt. Die Kasse prüfen Ewald Fischer und Dieter Sommer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.