BSB-Kreisverband ehrt seine besten Schützen
Reservisten mit ruhiger Hand

BSB-Bezirksvorsitzender Horst Embacher (links) und Kreisvorsitzender Hans-Werner Habel (Zweiter von rechts) gratulierten den Gewinnern der Mannschaftspokale und des Wanderpokals. Bilder: dl (2)
 
Die Einzelsieger des BSB-Kreiskameradschaftsschießens mit Kreiskönig Günter Urban (Mitte). Die Schießergebnisse würdigten Bezirksvorsitzender Horst Embacher und Kreisvorsitzender Hans-Werner Habel (von rechts).

Mit Medaillen und Pokalen zeichnete der Kreisverband Neunburg des Bayerischen Soldatenbundes (BSB) seine besten Schützen aus. Das 24. Kameradschaftsschießen endete mit einem neuen Teilnehmerrekord.

Mit dem Luftgewehr hatten die Hobby- und Sportschützen zum sportlichen Vergleich angelegt, Austragungsort war das Vereinsheim des VPC Thanstein gewesen. Bei der Frühjahrsversammlung des BSB nahmen Kreisschießwart Joseph Meindl und Schatzmeister Wolfgang Schießl, zusammen mit den Ehrengästen, die Siegerehrung vor. Der Schießwart durfte eine neue Höchstzahl an Teilnehmern vermelden: 78 Starter und 19 Mannschaften aus 10 Kameradschaften bedeuteten einen neuen Rekord.

Pokal wieder in Thanstein


Die ruhigste Hand und das sicherte Auge hatte Günter Urban von der SRKK Alten- und Neuenschwand, der sich zum neuen Kreiskönig schoss. Seine Vertreter sind Ludwig Dirscherl (Thanstein) und Hans Wittmann (Nittenau). Den Wanderpokal, spendiert von Bürgermeister Martin Birner (Neunburg), holte sich zum zweiten Mal die SRK Thanstein.

Von den 14 Kameradschaften des Kreisverbandes waren 11 Vereine am Stand. Als bedauerlich wurde empfunden, dass erneut keine Vertreter aus Dieterskirchen, Schwarzhofen und Bodenwöhr an diesem kameradschaftlichen Wettbewerb teilnahmen. Für dessen reibungslosen Ablauf hatten Kreisschießwart Joseph Meindl, Kreisschatzmeister Wolfgang Schießl und der VPC Thanstein gesorgt. Jeder der 78 Teilnehmer hatte ein 30-Schuss-Programm zu absolvieren.

Einzelsieger

Jugend: Lukas Böckl (Kulz) 280 Ringe, Lukas Blassl (Seebarn) 266; Damen bis 18: Astrid Krämer (Kulz) 249, Gina Paul (Thanstein) 243; Damen: Alexandra Mader (Seebarn) 217; Damen über 40: Annette Ebner (Kulz) 271, Rosemarie Blaschke (Thanstein) 269; Damen über 50: Birgit Knoch (Thanstein) 239; Schützen aktiv: Nico Winderl (Penting) 272; Schützen Hobby: Christian Greiner (Seebarn) 262, Martin Feierabend (Kleinwinklarn) 254; Altersklasse aktiv: Erwin Schießl (Kleinwinklarn) 276, Josef Maderer (Sonnenried) 277; Altersklasse Hobby: Christian Danner (Seebarn) 278, Michael Zenger (Penting) 274; Senioren aktiv: Ludwig Dirscherl (Thanstein) 300, Rudolf Link (Nittenau) 286; Senioren Hobby: Manfred Kraus (Kulz) 286, Alfred Gerhardt (Alten- u. Neuenschwand) 286.

Veteranen aktiv: Manfred Legl (Thanstein) 288, Peter Windschüttl (Thanstein) 286; Veteranen Hobby: Adelbert Ott (Alten-/Neuenschwand) 280, Franz Rösch (Erzhäuser) 272; Alt-Veteranen über 70 Jahre: Engelbert Lautenschlager (Thanstein) 292, Gerhard Konrad (Nittenau) 278; Alt-Veteranen über 80 Jahre: Günther Blaschke (Thanstein) 282.

König und PokaleKreiskönig

Günter Urban (Alten-/Neuenschwand) 12,5; Ritter sind Ludwig Dirscherl (Thanstein) 35,6 Teiler und Hans Wittmann (Nittenau) 44,3.

Mannschaftspokal

Platz 1: SRK Thanstein 1 mit 880 Ringen (Ludwig Dirscherl, Engelbert Lautenschlager, Manfred Legl); Platz 2: SRK Thanstein 2 (854), Platz 3: SuKK Kleinwinklarn 1 (842). Weitere Platzierungen: SRKK Alten- und Neuenschwand (841), SKK Kulz 1 (837), KRK Neukirchen-Balbini (835), RK Nittenau (833), SKK Penting (826), SuKK Neunburg (823), SRK Seebarn (821), SK Erzhäuser (817).

Wanderpokal

Gewinner: SRK Thanstein 1 (Ludwig Dirscherl, Erhard Ferstl, Peter Windschüttl) mit 166,7 Teiler; dahinter SRKK Alten- Neuenschwand (214,8) und das Team SRK Thanstein 2 (363,4). (dl)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.