Clara Röhrl gewinnt Vorlesewettbewerb der Scherr-Realschule
Mit "Karo Karotte" an die Spitze

Aus den sechs Klassensiegern des Vorlesewettbewerbs wurde Clara Röhrl (Zweite von rechts) als Schulsiegerin ermittelt. Direktorin Diana Schmidberger, die neben den Deutschlehrkräften ebenfalls der Jury angehörte, freute sich gemeinsam mit den Beteiligten über den Erfolg. Bild: hfz

Mit dem Buch "Karo Karotte und der Club der starken Mädchen" von Christian Bieniek erfreute Clara Röhrl aus der Klasse 6c die Jury der Gregor-von-Scherr-Realschule beim Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen.

Nicht nur mit dem persönlichen Wähltext punktete die spätere Siegerin: Auch in einem zweiten Lesedurchgang aus der vorgegebenen Pflichtlektüre "Das fliegende Klassenzimmer" von Erich Kästner überzeugte sie die Juroren mit einem fehlerfreien, betonten Vortrag. Sie setzte sich damit gegen ihre Mitbewerberinnen Selina Ellmann, Julia Wallitschek, Marie Gottschall, Laura Winter und Maria Dirscherl durch, die bereits bei den jeweiligen Klassenentscheiden erfolgreich waren.

Als Erstplatzierte vertritt Clara Röhrl die Neunburger Realschule im Februar bei der nächsten Wettbewerbsrunde auf Landkreisebene.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.