Damengruppe der Feuerwehr Penting fährt zur Deutschen Meisterschaft
Für Herausforderung gerüstet

Die Damenmannschaft der Feuerwehr Penting hat sich in den vergangenen Monaten angestrengt auf die Deutsche Meisterschaft vorbereitet. Bürgermeister Martin Birner und Kommandant Jürgen Keilhammer wünschen für den Wettkampf am Wochenende alles Gute. Bild: pko
Vermischtes
Neunburg vorm Wald
26.07.2016
257
0

Jeder Handgriff sitzt und die Kommandos kommen wie aus der Pistole geschossen. Die Damengruppe der Feuerwehr Penting fiebert ihrer Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft entgegen. Am Sonntag wurde im Pfarrheimgarten aber noch einmal geübt.

Neunburg-Penting. Bereits am Mittwoch bricht eine 20-köpfige Gruppe nach Rostock auf, wo am Samstag der Wettkampf stattfindet. Seit Januar bereiten sich die zehn Frauen der Wettbewerbsgruppe der Feuerwehr Penting zwei Mal wöchentlich auf die Deutsche Meisterschaft vor. Beim Oberpfalz-Cup in Amberg hatten sie im Mai 2015 das Ticket dafür gelöst und wollen nun ihr Bestes geben, um erfolgreich abzuschneiden.

Regelmäßig geübt

Deutsche Feuerwehr-MeisterschaftDie Deutsche Feuerwehr-Meisterschaft 2016 findet vom 27. bis 30. Juli in Rostock statt. Die besten deutschen Feuerwehrmannschaften qualifizieren sich in Rostock für die Feuerwehrolympiade 2017 des Weltfeuerwehrverbandes CTIF. Die Teams treten in den Wertungen 'Traditioneller Internationaler Feuerwehrwettbewerb', 'Internationaler Feuerwehrsportwettkampf' und 'Internationaler Jugendfeuerwehrwettbewerb' an.


Im Pfarrheimgarten sind die Gerätschaften für den Aufbau eines trockenen Löschangriffes und einen Staffellauf gelagert, und jeden Freitag und Sonntag abends kam die Ausrüstung seit Jahresanfang regelmäßig zum Einsatz. Gruppenführerin Heidi Meier konnte bei den Übungen immer auf die Unterstützung von Kommandant Jürgen Keilhammer zählen. In der heißen Phase waren zusätzlich Hans Keilhammer und Michael Baumer dabei und halfen den Damen mit der Zeitabnahme und gaben Kommandos.

Am Sonntag klappte der Aufbau besonders gut. In 57 Sekunden stand die Saugleitung, und Bürgermeister Martin Birner bestätigte, dass kein Fehler passiert war. Er war gekommen, um seine Glückwünsche mit auf den Weg zu geben und drückte seine Unterstützung mit einem T-Shirt extra für die Deutsche Meisterschaft aus. Das wurde von den Bayernwerken gesponsert, und für die Stadt Neunburg überreichte er - so wie viele einheimische und überörtliche Firmen auch - eine Geldspende. Auch Kreisbrandmeister Ferdinand Duscher drückt den engagierten Damen seiner Pentinger Ortsteilfeuerwehr ganz kräftig die Daumen.

"Wir haben ganz viel geübt. Mehr können wir jetzt nicht mehr machen", bedankte sich Gruppenführerin Heidi Meier bei ihren Mitstreiterinnen und startete noch einmal zum Staffellauf. Im Vorfeld des Wettbewerbs haben sich auf der Facebook-Seite des Deutschen Feuerwehrverbandes (www.facebook.de/112willkommen) viele teilnehmende Gruppen mit einem Videoclip verewigt, auch die Pentinger Mädels haben hier eine "Visitenkarte" hinterlassen.

Die Mannschaft für RostockHeidi Meier: Gruppenführerin, 32 Jahre, Pflegepädagogin aus Penting; Christina Bucher: Maschinistin, 27 Jahre, Bautechnikerin aus Penting; Petra Baumer: Melderin, 42 Jahre, Bankangestellte aus Penting.

Franziska Beer: Angriffstrupp Führerin, 23 Jahre, Studentin aus Penting; Magdalena Zach: Angriffstruppmann, 23 Jahre, Physiotherapeutin aus Neunburg; Franziska Bauer: Wassertrupp-Führerin, 21 Jahre, Studentin aus Penting; Christina Meier: Wassertruppmann, 26 Jahre, Bautechnikerin aus Penting; Margit Keilhammer: Schlauchtrupp-Führerin, 39 Jahre, Sozialversicherungsangestellte aus Penting; Katrin Fischer: Schlauchtruppmann, 36 Jahre, Bankkauffrau aus Taxöldern; Rebecca Held: Ersatzfrau, 22 Jahre, Industriekauffrau aus Neuhartlshof. (pko)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.