Fünfte Klassen arbeiten am Gemeinschaftsgefühl
Zusammen stark

Bei verschiedenen Spielen lernten sich die Schüler der fünften Jahrgangsstufe besser kennen und stärkten ihre Klassengemeinschaft. Bild: muk

Für die Schüler der fünften Jahrgangsstufe an der Mittelschule fand ein Klassengemeinschaftstag statt. Das gegenseitige Kennenlernen stand dabei im Mittelpunkt.

Im Pfarrheim Sankt Georg wurden die Schüler und Klassenleiter durch Religionslehrerin und Beauftragte für Schulpastoral Anita Forster, Jugendsozialarbeiter Alexander Mauritz und Pastoralreferentin Susanne Albang erwartet. Das Trio hatte den Tag inhaltlich gestaltet, bei dem sich die Kinder spielerisch näher kennenlernten und erfuhren, wie wichtig es ist, in einer Klassengemeinschaft zusammenzuhalten.

Zu Beginn fertigten die Buben und Mädchen Porträts von sich an und durfte von sich erzählen. Danach wurde unter anderem beim Turmbau das eigene Geschick und die Teamarbeit auf die Probe gestellt. Nach dem Mittagessen ging es zum Austoben in den Stadtpark. Am Nachmittag erarbeiteten die Klassen noch wichtige Regeln für ein gutes Miteinander.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Klassengemeinschaftstag (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.