Füntklässler der Neunburger Mittelschule besichtigen Buchhandlung
Funke springt über

Im Zuge der Aktion "Welttag des Buches" besuchten die fünften Klassen der Mittelschule die Buchhandlung am Tor. Die Schüler verschafften sich in Begleitung ihrer Lehrkräfte einen Einblick in das Alltagsgeschäft einer Buchhandlung. Dabei beantwortete die Inhaberin der lokalen Buchhandlung die vielen Fragen der interessierten Fünftklässler.

Während dieses Gesprächs wurde immer wieder die Leidenschaft spürbar, mit der Doris Reitinger spricht, wenn es um die geschriebenen Worte geht. So schaffte sie es auch, dass der Funke auf die Schüler übersprang, die anschließend nach Herzenslust in den ausgestellten Kinder- und Jugendbüchern schmökern konnten. Einige Leser konnten nicht widerstehen und griffen gleich zu, um die neueste Ausgabe der Lieblings-Abenteuerserie zu erwerben.

Zum Abschluss bekam jedes Kind ein spannendes Jugendbuch geschenkt, das nun im Deutschunterricht gelesen werden soll. Mit einem großen "Dankeschön" und der Übergabe eines selbst gestalteten Bücherwurm-Plakats durch die Fünftklässler endete schließlich dieser informative Ausflug der Schüler in die Buchhandlung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule Neunburg (16)Buchhandlung (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.