Für Straßenbau und Grundschule

Aufträge für die Grundschul-Sanierung und den Straßenbau in Höhe von fast einer Million Euro hat der Stadtrat bei seiner jüngsten Sitzung einstimmig vergeben.

Etwa die Hälfe - 463 282 Euro - verschlingt der Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von Wenigrötz nach Poggersdorf. Den Zuschlag erhielt für dieses Angebot die Firma Ruider aus Neukirchen-Balbini. Die Arbeiten sind für den Zeitraum Mitte September bis November vorgesehen.

Bei einer geprüften Angebotssumme von 246 327 Euro hat die Pfreimder Firma Elektro Hägler den Zuschlag bekommen für eine elektrotechnische Gebäudeausrüstung des Erweiterungsbaus der Grundschule. Sie lag damit etwa 16 Prozent unter der veranschlagten Summe.

Sondenbohrungen und ein Erdsondenfeld für die Heizungs- und Kältezentraltechnik im Erweiterungsbau der Grundschule leistet die Firma ASK Geotherm GmbH aus Kulmbach zum Preis von 172 489 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Grundschule Neunburg (8)Stadtrat Neunburg (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.