Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein zieht positive Bilanz
Für schönes Ortsbild unverzichtbar

Das Führungsteam stellte sich mit den geehrten Mitgliedern und Vorsitzendem Hans Steinsdorfer (Zweiter von rechts) sowie Fachberater Wolfgang Grosser (rechts) zum Erinnerungsbild. Bild: sns

Neunburg-Kröblitz. Eine positive Bilanz des vergangenen Gartenjahres zog der Vorsitzende des Gartenbau- und Ortsverschönerungsvereins (GOV) Kröblitz, Johann Steinsdorfer, anlässlich der Jahreshauptversammlung in der Schlossbrauerei. 22 Kinder und Jugendliche beteiligten sich am Bau ihres "Insektenhotels". Neben diversen Arbeitseinsätzen wurde auch das Seminar für Vereinsvorsitzende des Landesverbandes besucht.

Die traditionelle Adventfeier sowie ein Besuch des Christkindlesmarkt in Rothenburg o.d. Tauber rundeten das Vereinsjahr ab. An insgesamt sechs Vorstandschaftssitzungen wurden die Weichen des Jahres gestellt. Der Jahresbeitrag wird nach Aussage des Vorsitzenden nicht erhöht, obwohl der Landesverband seinen Anteil angehoben hat. Auf einstimmigen Beschluss der Vorstandschaft verzichtet der Verein heuer auf eine Teilnahme am Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden". Gründe hierfür sind die Großbaustelle "Schlossbrauerei" sowie die noch nicht ganz fertiggestellte Dorfstraße. Der Verein verfügt zur Zeit über Vertikutierer, Rasenmäher, Motorsense, Heckenschere, Häcksler und Laubbläser. Mitglieder können diese Geräte sehr günstig ausleihen.

Steinsdorfer bat eindringlich, neue Mitglieder zu werben. Dafür ist der Wettbewerb mit dem Nachwuchs "Wer hat den größten Kohlrabi?" ebenso im Programm fest verankert wie der Besuch eines Christkindlmarktes und die Adventfeier. Geplant ist ein Vortrag über Kräuterkunde mit Christine Ebenschwanger im September. Steinsdorfer nahm auch wieder die Gelegenheit wahr, langjährige und treue Mitglieder auszuzeichnen. So erhielten Maria und Manfred Gadau sowie Anna Legl für 10-jährige Zugehörigkeit und Horst Fleischmann für 25 Jahre Treue zum Verein eine Urkunde sowie ein Blumenpräsent.

Steinsdorfer dankte allen, die sich zum Wohle des Vereins finanziell und materiell eingebracht haben. Nach dem offizeillen Teil referierte Kreisfachberater Wolfgang Grosser zum Thema: " Ein Garten für Bienen".
Weitere Beiträge zu den Themen: Jahresbilanz (78)Gartenbauverein Kröblitz (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.