Hauptkommissar Bernhard Hager leitet Polizeiinspektion ab Februar
Wachwechsel steht bevor

Hauptkommissar Bernhard Hager übernimmt ab Februar die Leitung der Polizeiinspektion Neunburg. Bild: Doris Zitzelsberger
Vermischtes
Neunburg vorm Wald
15.01.2016
232
0

Ablösung auf dem Chefsessel der Polizeiinspektion Neunburg: Zum 1. Februar wird Hauptkommissar Bernhard Hager die Dienstgeschäfte übernehmen. Der 50-Jährige war zuletzt stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion in Bad Kötzting.

Die offizielle Bestätigung dieser Personalie übermittelte am Freitag Thomas Plößl, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz. Bernhard Hager ist gebürtiger Rodinger und wohnt mit seiner Frau und den beiden Töchtern (9 und 15 Jahre alt) in Cham. Seit 2004 war er in Bad Kötzting eingesetzt, zunächst als Dienstgruppenleiter, ab 2008 als stellvertretender Inspektionsleiter.

1985 stieg Bernhard Hager - nach dem Abitur - in den gehobenen Polizeidienst ein. Bisherige Stationen waren Eichstätt (Bereitschaftspolizei), Waidhaus (Grenzpolizei) und Erding (Flughafen-Inspektion). Mit der Berufung nach Neunburg rückt der 50-Jährige wieder näher an einen früheren Einsatzort heran, denn auch in der Nachbarstadt Oberviechtach war er bereits im Streifendienst tätig. Das bisher längste Kapitel seiner Dienstzeit wurde in Cham geschrieben, zwölf Jahre lang war der passionierte Skifahrer, Mountainbiker und Wanderer hier eingesetzt.

Am Freitag, 29. Januar, findet im Schlosssaal Hagers offizielle Amtseinführung als Leiter der Polizeiinspektion Neunburg statt. Dabei wird auch sein Vorgänger, Polizeihauptkommissar Tobias Mattes, verabschiedet. Seit 1. April des Vorjahres hatte er die Inspektion kommissarisch geführt, er sollte sich hier für den höheren Polizeivollzugsdienst bewähren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.