Heimatpfleger Jakob Scharf bei KAB-Senioren zu Gast
Den Landkreis erklärt

Heimatpfleger und stellvertretender Landrat Jakob Scharf stellte den Landkreis vor. Bild: agr

Die KAB-Mitglieder erwartete eine spannende Reise durch den Landkreis: Beim Treffen des Kreisverbandes "Senioren aktiv" stellte Heimatpfleger und stellvertretender Landrat Jakob Scharf die Region und ihre Brauchtümer vor.

Im Pfarrheim Sankt Georg führte Scharf aus, dass der Landkreis 1972 durch einen Zusammenschluss entstand. Höchster Punkt ist der Weingartenfels bei Schönsee mit 898 Metern über dem Meeresspiegel, der tiefste Punkt liege beim Granitwerk Schwinger in Nittenau mit 298 Metern. Von den 1465 Quadratkilometern Kreisfläche seien 44,5 Prozent Wald und 40 Prozent Landwirtschaftsfläche. Die Siedlungs- und Verkehrsfläche betrage 10,7 Prozent, dazu kommen noch 3,3 Prozent Wasserfläche. Scharf ging auf das Engagement im Ehrenamtein, die unterschiedlichen lokalen Traditionen und die Qualitäten als Urlaubsort. Etwa 1900 Flüchtlinge habe der Landkreis aufgenommen, berichtete der Landratsstellvertreter.
Weitere Beiträge zu den Themen: KAB (175)Heimatpfleger Jakob Scharf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.