Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Kröblitz
Stadt ist auf jede Dorffeuerwehr stolz

Einige Mitglieder wurden für langjährige Vereinstreue und besondere Verdienste geehrt, darunter (Dritter von links) Ehrenmitglied Andreas Schmidbauer. Dazu gratulierten Kommandant Florian Wagner (Zweiter von links), Vorsitzender Hans Steinsdorfer (Zweiter von rechts) und Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl (rechts). Bild: sns

Andreas Schmidbauer wurde bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Kröblitz einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. In seiner Laudatio ging Vorsitzender Hans Steinsdorfer auf dessen 25-jährige Dienstzeit als 2. Kommandant ein.

Außerdem ließ der Vorsitzende das abgelaufene Vereinsjahr Revue passieren. So beteiligte man sich an den FFW-Festen in Oberviechtach und Schwarzhofen, am Burgfest in Thanstein sowie am Volkstrauertag und der Fronleichnamsprozession. Das Johannisfeuer und das Sommerfest mit Geräteschau war sehr gut besucht; der Vereinsausflug führte nach München ins Feuerwehrmuseum. Auf der Heimfahrt wurde noch der Hundertwasserturm in Abensberg und die hiesige Brauerei besichtigt.

Kommandant Florian Wagner berichtete von 13 Übungen. Acht Feuerwehrdienstleistende wurden durch die Multiplikatoren Digitalfunk in Neunburg ausgebildet. Drei Mitglieder absolvierten erfolgreich den Sprechfunker-Lehrgang. Im kommenden Jahr wird der Schwerpunkt bei der Digitalfunkausbildung liegen, so der Kommandant. Außerdem besucht ein Mitglied den Gruppenführerlehrgang und vier werden zum Maschinisten ausgebildet.

Sowohl Vorsitzender Steinsdorfer als auch Kommandant Wagner dankten der Stadt Neunburg für die Unterstützung, dadurch konnten viele Anschaffungen ermöglicht werden. 2. Bürgermeisterin Margit Reichl dankte der Wehr für ihren Einsatz und betonte, dass die Stadt auf jede Dorffeuerwehr stolz sei. Die Jahreshauptversammlung nahm Vorsitzender Steinsdorfer zum Anlass, langjährige und verdiente Mitglieder besonders auszuzeichnen (Info-Kasten).

EhrungenZum Ehrenmitglied wurde Andreas Schmidbauer ernannt; seit 60 Jahren ist Konrad Sturm schon bei der Feuerwehr. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Willi Neubauer geehrt. 40 Jahre: Josef Schneeberger, Franz Stockerl, Horst Schreier, Wilhelm Stengl. 30 Jahre: Heinz Schultes, Fritz Weig, Claus Ellmann, Petro Wenzel, Martin Kuhbandner, Thomas Ellmann, Bertram Wagner, Martin Troppmann. (sns)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.