Kröblitzer Jung-Schützen legen mit Lasergewehr an
Nachwuchs treffsicher

Für seine Buben und Mädchen veranstaltete der Schützenverein "Druidenstein-Schwarzachtal" Kröblitz ein Weihnachtsschießen. Unter der Leitung von Schützenmeister Claus Ellmann und Jugendleiter Heinz Schultes durfte der Nachwuchs zehn Mal abdrücken.

Bevor die vom Christkind gebrachten Geschenke verteilt werden konnten, hatten die zwölf Buben und Mädchen mit dem Lasergewehr ein Zehn-Schuss-Programm zu absolvieren. Dies forderte von den Kleinen ein hohes Maß an Konzentration. Sie mussten für einige Zeit still stehen und durften sich von den anderen, die neugierig daneben zuschauten, nicht stören lassen. Damit auch die Anfänger am Schießstand keinen Nachteil hatten, wurde zunächst ausgelost, ob die Preisverteilung mit den meisten oder mit den weniger Ringen beginnen soll. Das Los viel auf die geringere Anzahl Ringe und alle waren damit einverstanden.

Als Dankeschön für die rege Teilnahme am erfolgreichen Schießjahr wurden für alle Pizza, Plätzchen und Kinderpunsch aufgetischt. Die "Druidenstein-Schützen" konnten durch ihre erfolgreiche Jugendarbeit weitere fünf Neuaufnahmen verzeichnen.

Ergebnisse des Weihnachtsschießens: Manuela Kick 88 Ringe, Selina Ellmann 85, Theresa Stengl 83, Elias Schütz 78, Stefan Sochor 75, Alexander Schmid 73, Emily Ellmann 64, Nick Henne 54, Antonia Schütz 53, Magdalena Stengl 49, Florian Drexler 44 und Marcus Schmid 37.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.