Markus Brunhofer übernimmt Leitung der Neunburger Vermessungsbehörde
Neuer Chef an der Außenstelle

Markus Brunhofer (links) überreichte Bürgermeister Martin Birner (Zweiter von rechts) die neue amtliche Landkarte für den "Oberpfälzer Wald". Mit dabei waren Leitender Vermessungsdirektor Engelbert Zollner (Zweiter von links) und der bisherige kommissarische Außenstellenleiter Robert Feldbauer (rechts). Bild: rid
Vermischtes
Neunburg vorm Wald
02.03.2016
104
0

Vermessungsrat Markus Brunhofer kam nicht mit leeren Händen. Bei seinem Amtsantritt überreichte der neue Außenstellenleiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung an Bürgermeister Martin Birner die neue amtliche Landkarte für den "Oberpfälzer Wald".

Vermessungsdirektor Engelbert Zollner war am Dienstag froh, "dass die zweijährige Vakanz vorbei ist". Er stellte im Rathaus den neuen Außenstellenleiter vor: Markus Brunhofer (35) hat bei der Bundeswehr Vermessungswesen studiert und war zuletzt stellvertretender Amtsleiter in Freising. Geboren in Bad Kötzting, lebt er heute in Mintraching.

"Ich freue mich auf meine neue Aufgabe an einem historischen Ort", versicherte der neue Leiter der Außenstelle mit zwölf Mitarbeitern. Die Anfänge der Bezirksgeometer in der Pfalzgrafenstadt reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück.

Neunburg ist die einzige Außenstelle der Nabburger Behörde mit 50 Mitarbeitern. Leiter Engelbert Zollner hat die Breitbandversorgung im Landkreis zur Chefsache gemacht und ist "höchst zufrieden" mit der Entwicklung. "Alle 33 Kommunen befinden sich in der Förderung", versichert der Vermessungsdirektor. Und die Stadt Neunburg nehme eine Vorreiterrolle ein. Mit dem Bundesprogramm im Rücken werde man bei der Versorgung mit schnellem Internet noch schneller ans Ziel kommen, ist Engelbert Zollner überzeugt.

"Der Landkreis Schwandorf hat auf das Bundesprogramm am schnellsten in ganz Bayern reagiert", so der Breitband-Beauftragte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.