Neunburgs Altbürgermeister Wolfgang Bayerl wäre heute 70 geworden
„Schatten“ war stärker

Vermischtes
Neunburg vorm Wald
26.04.2016
114
0

Er hatte im Vorjahr um diese Zeit von seinem 70. Geburtstag gesprochen und sich darüber Gedanken gemacht, wie man diesen "Runden" denn feiern werde. Doch dann legte sich ein dunkler Schatten auf die Gesundheit von Wolfgang Bayerl. Monate später stand fest: Er sollte dieses Ziel samt geplantem Fest nicht mehr erreichen. Kurz vor Weihnachten starb der Neunburger Altbürgermeister. Sein Krebsleiden ließ ihm keine Chance.

Am heutigen Dienstag wäre Wolfgang Bayerl 70 Jahre alt geworden. In Neunburg wird man sich mit Dankbarkeit und Zuneigung an ihn erinnern. Er stand von 1993 bis 2011 an der Spitze der Pfalzgrafenstadt, erfreute sich überaus großer Beliebtheit und galt als ein Mann, der auf vielfältige Weise den Kontakt zum Bürger suchte. Das wurde ihm durch Sympathie und Wertschätzung vergolten. Bei drei Kommunalwahlen konnte er sich behaupten.

Wolfgang Bayerl stammte aus dem Raum Regensburg, er kam über die Bundeswehr nach Neunburg vorm Wald, blieb nach seinem Ausscheiden in der Stadt und war zunächst 14 Jahre lang Leiter des Tourismus-Referats. Dann kandidierte er für das Bürgermeisteramt und gewann, für viele damals überraschend, die Wahl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wolfgang Bayerl (5)70. Geburtstag (30)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.