Orgelbauverein wählt neu und plant nächste Aktionen
Orgel-Topf mit fast 90 000 Euro gefüllt

Marianne Deml (Mitte) bleibt weiterhin an der Spitze des Orgelbauvereins Sankt Josef. Bei der Jahresversammlung ist das Führungsgremium neu gewählt worden. Als Demls Stellvertreter und in Personalunion als Schriftführer fungiert Otto Reimer (Dritter von links). Bild: agr
Vermischtes
Neunburg vorm Wald
21.02.2016
192
0

Marianne Deml bleibt an der Spitze des Orgelbauvereins. Mit verschiedenen Aktionen soll der finanzielle Grundstock heuer die Marke von 100 000 Euro knacken. Einmal werden sogar fröhliche Trinklieder zu hören sein.

Sein geistliches Wort zum Auftakt der Jahresversammlung hatte Pfarrer Stefan Wagner dem 120. Todestag von Anton Bruckner gewidmet. Dieser sei nicht nur Komponist, sondern auch ein ausgezeichneter Orgelspieler gewesen. Die früheren "Blasbalkentreter", die damals noch für Luft in den Pfeifen gesorgt haben, brachte er durch sein Spiel bestimmt manches Mal ins Schwitzen. Dazu nannte der Geistliche ein Zitat des Barockdichters Angelus Silesius: "Gott ist ein Organist, wir sind das Orgelwerk. Sein Geist bläst jedem ein und gibt zum Ton die Stärk'".

Ohne Gegenstimme genehmigte die Versammlung danach eine Satzungsänderung, mit der die Zahl der Beisitzer auf fünf erhöht wurde. In ihrem Tätigkeitsbericht ließ Marianne Deml ihr erstes Jahr als Vorsitzende Revue passieren. Sie rief die Orgelfahrt nach Neustadt an der Donau, Rohr und Obertraubling sowie in eine Orgelbauwerkstätte nach Allkofen in Erinnerung. Die Tombola beim Pfarrfest sei mit vielen Sachspenden "gespickt" gewesen und ein eindrucksvolles Konzert mit Trompeter Paul Windschüttl und Professor Norbert Düchtel an der Orgel wurde organisiert.

Mit 65 Fördermitgliedern


Zum Kirchweihsonntag wurden für die Orgel-Kasse über 500 Küchel verkauft. Beim Kunstherbst des Kunstvereins "Unverdorben" referierte der ehemalige Diözesanratsvorsitzende Franz Spichtinger zum Thema "1945: Aufbruch ins neue Deutschland". An den ersten drei Adventssonntagen wurden bei allen Gottesdiensten sowie beim Burg-Advent Weihnachtskarten mit Neunburger Motiven angeboten. Mit der Aufnahme von Erich Schmid und Christiane Schmid ist die Zahl der Fördermitglieder auf 65 gestiegen.

Kassier Rudolf Schmid verzeichnete, dass der momentane Kassenstand bei 86 138,04 Euro liegt. Pfarrer Wagner erläuterte, dass der Orgel-Bau zu 45 Prozent von der Diözese und mit 5 Prozent durch die Stadt bezuschusst wird. Sobald die Pläne für die Sanierung der Pfarrkirche durch das Baureferat der Diözese Regensburg grünes Licht erhalten, sollen die Zuschussanträge gestellt werden.

Nach den Neuwahlen (siehe Infokasten) rückte die bestätigte Vorsitzende Marianne Deml verschiedene Unternehmungen in den Blickpunkt. Um den finanziellen Grundstück für die neue Orgel weiter zu vergrößern, findet am 8. April im Pfarrsaal ein Preisschafkopf in Kooperation mit der Kolpingsfamilie statt. Die nächste Orgelfahrt werde nach Deggendorf und Passau führen, zum Pfarrfest wird eine Tombola angeboten.

Lieder zum Reinheitsgebot


In Planung ist ein Gastspiel des Renner-Ensembles, der genaue Termin steht noch nicht fest. Zum 500. Geburtstag des Reinheitsgebots wollen die ehemaligen Domspatzen dabei Trinklieder aus verschiedenen Jahrhunderten zu Gehör bringen, sogar der Kultschlager "Es gibt kein Bier auf Hawaii" werde dabei nicht fehlen. Zur Kirchweih werden wieder Küchel verkauft, am 27. Dezember soll Johannis-Wein angeboten werden.

"Auch mit kleinen Schritten bringt man etwas zusammen", gab Deml die Marschroute fürs neue Vereinsjahr aus. Es sei Ziel, mit den verschiedenen Aktionen die 100 000-Euro-Marke im Orgel-Topf zu knacken sowie weitere Mitglieder zu gewinnen.

NeuwahlenVorsitzende: Marianne Deml; Stellvertreter und Schriftführer: Otto Reimer; Kassier: Rudolf Schmid; Beisitzer: Burga Männer, Karl Lottner, Christiane Schmid, Franz Beer, Josef Schwendner.

Wegen ihres Amtes gehören auch Pfarrer Stefan Wagner, Pfarrgemeinderatssprecher Michael Hellmuth und Kirchenmusikerin Sonja Steinkirchner dem Gremium an. (agr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.