Ostern erzählt Geschichten vom Leben
Es geht erst richtig los“

Stadtpfarrer Stefan Wagner entzündete die Osterkerze und zog dann zusammen mit den Ministranten in die dunkle Kirche ein. Bild: sns

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Stadtpfarrkirche Neunburg anlässlich der Feier der Osternacht. Stadtpfarrer Stefan Wagner entzündete zusammen mit Pastoralreferentin Susanne Albang die Osterkerze vor der Kirche und zog dann zusammen mit den zahlreichen Ministranten in die dunkle Pfarrkirche ein.

Singend mit "Lumen Christi" wurde das Licht dann an alle verteilt. Auch dem Wasser, Sinnbild für das Leben wurde in dieser Feier besonders gedacht. Christoph Rötzer erhielt das Sakrament der Taufe. In seiner Predigt ging Pfarrer Wagner auf den Sinn der Osterbotschaft ein. Das Leben ist tödlich - und Ostern ist eine Zumutung. Wir feiern das Leben und schauen Tag für Tag dem Tod ins Auge. "Das Leben ist nicht fair", hat Herbert Grönemeyer gesungen, als seine Frau verstorben ist.

Ostern sagt uns aber: "Nichts ist vorbei. Es geht erst richtig los. Der Stein ist weg, das Grab ist leer!" Es sind Geschichten vom Leben und nicht vom Tod. Ostern beweist das Gegenteil. Der auferstandene Jesus erzählt vom Vorsprung Leben, der uns von Gott geschenkt ist. Nach dem Gottesdienst, musikalisch umrahmt vom Kirchenchor und einem Bläserensemble unter der Leitung von Sonja Steinkirchner, segnete Pfarrer Wagner die Speisen und verteilte das Osterbrot an alle Anwesenden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.