Rückblick auf literarische Wandertour

Dr. Marita Panzer, Vorsitzende des Schriftstellerverbandes Ostbayern, stellte die zweisprachige Anthologie "Unterwegs" vor. Bild: agr

Mitglieder des Schriftstellerverbandes Ostbayern unter Leitung der Vorsitzenden Dr. Marita Panzer kamen beim Neunburger Kunstherbst erstmals in die Pfalzgrafenstadt. Im Kinoraum des Kunstquartiers zeigten sie die Dokumentation "Literatur in Wanderstiefeln" von Erik Grun.

Die Autoren erinnerten so an die Europäische Kulturhauptstadt 2015 und an ihre zehn Tagesetappen dauernde Wanderung von Regensburg nach Pilsen. Dort stellten die Teilnehmer in Lesungen schwerpunktmäßig die zweisprachige Anthologie "unterwegs/cestou" vor. Auszüge daraus lasen Gabriele Kiesl, Rolf Stemmle und Martin Stauder im Anschluss an die einstündige Filmvorführung. Ein reger Meinungsaustausch mit den anwesenden Literaturfreunden bei einem edlen Tropfen ließ diesen Kunstherbst-Abend harmonisch ausklingen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.