Technik ebnet Zugang zur neuen Sprache
I-Pads zur Sprachförderung

Von einer Förderung für Kindertagesstätten, die Kinder mit Fluchterfahrung aufnehmen, hat das Theresia-Gerhardinger-Haus profitiert. Gefördert wurden Maßnahmen mit Beginn zum 1. Oktober und 31. Dezember. Bis zu 90 Prozent des beantragten Zuschusses werden vom Sozialministerium übernommen. Das Theresia-Gerhardinger Haus hat I-Pads zur Sprachförderung inklusive Erzieherschulung, Rollenspielmaterial, Bücher und Bildkarten zur Sprachförderung sowie einen Elternabend beantragt. Die Materialien kommen allen Kindern in der Kita zugute. Nach der Übergabe widmeten sie sich bereits begeistert den neuen I-Pads. Bild: hfz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.