Umfassende Chronik informiert über Geschichte von Stadt und Umland
Lesereise durch ein Jahrtausend

Ab sofort können alle Bürger in Stadt und Umland durch die Lokalgeschichte blättern. Im Rathaus stellten (von rechts) Heimatpfleger Theo Männer, Bürgermeister Martin Birner, Redakteur Karl-Heinz Probst und Martin Schmid (Media9) die Chronik "1000 Jahre Neunburg vorm Wald" vor. Bild: Mardanow
Vermischtes
Neunburg vorm Wald
01.12.2016
135
0

Das Begleitbuch zum Stadtjubiläum liegt druckfrisch vor. Auf knapp 470 Seiten taucht der Leser in die Geschichte und Entwicklung von Stadt und Umland ein. Das Autorenteam um Heimatpfleger Theo Männer und Redakteur Karl-Heinz Probst füllt mit der Neunburg-Chronik eine heimatkundliche Lücke.

Zwischen den modern gestalteten Buchdeckeln in den Stadtfarben Rot-Weiß-Blau, verbirgt sich eine geballte Ladung Historie. "Dieses Buch sollte in jedem Haushalt stehen", wünschte sich Bürgermeister Martin Birner bei der offiziellen Vorstellung der Chronik im Rathaus. Er lobte das "absolut gelungene Werk" und würdigte die Mühen der insgesamt 31 ehrenamtlichen Autoren, die das Buch mit verschiedenen Beiträgen bereicherten.

"Bewegender Moment"


Birners besonderer Dank galt der "Stabsstelle" mit Theo Männer und Karl-Heinz Probst, die zwei Jahre intensiv an dem Buch gearbeitet und sich durch die Stadtgeschichte recherchiert hatten. Er sei "absolut stolz", dass so eine Publikation in seiner Amtszeit auf den Weg gebracht wurde. Im Hinblick auf die bevorstehende 1000-Jahr-Feier sei die heutige Vorstellung "ein bewegender Moment". Birner schrieb dem Werk eine hohe Bedeutung für die Stadt zu.

Keine wissenschaftliche Abhandlung werde dem Leser vorgelegt - "die Chronik ist leicht lesbar und mit viel Bildern garniert", verriet der Bürgermeister nach einem ersten Hineinschmökern. In den verschiedenen Kapiteln erfahre der Leser, wie sich die Stadt verändert und entwickelt hat und was die Menschen erlebt, sich erkämpft und erarbeitet haben. Er hoffe, dass die Chronik bei der Bevölkerung in Stadt und Land auf großes Interesse stößt, und empfahl sie als Geschenk-Tipp für das Weihnachtsfest.

Als Sprecher des Redaktionsteams war auch für Heimatpfleger und Ehrenbürger Theo Männer ein "denkwürdiger Tag" gekommen. Schon lange nämlich stehe eine umfassende Chronik, ein Stadt- oder Heimatbuch, auf dem Wunschzettel. Mit rund 150 Artikeln in über 20 Kapiteln ermögliche das druckfrische Werk nun einen ausführlichen Einblick in die Entwicklung von Stadt und Land.

"Positiven Druck" erzeugt


Männers Dank galt den verschiedenen Autoren, die viel Freizeit für die Mitarbeit geopfert hatten. Fleißig zugearbeitet hatten Christa Scheitinger (Stadtarchiv) und Gertrud Stadlbauer (Schwarzachtaler Heimatmuseum). Mit aktuellen Motiven habe Stadtfotografin Agnes Jonas den Band zusätzlich bereichert. Mit "positivem Druck" und großem Interesse habe auch Bürgermeister Martin Birner die redaktionelle Arbeit verfolgt, der Stadtrat habe für das Buch "eine stattliche Summe" im Haushalt bereitgestellt.

Auch zahlreiche Archive wurden für die Chronik-Arbeit durchforstet. Männer nannte unter anderem Hauptstaatsarchiv und Staatsbibliothek München, Diözesanarchiv Regensburg, Staatsarchiv Amberg und verschiedene Pfarrarchive. Für das Unternehmen Media9/Schmidl-Druck freute sich Martin Schmid, "dass wir einen kreativen Beitrag für das Buch leisten konnten". Unter anderem sei die Chronik mit über 500 Abbildungen ausgestaltet worden.

Die StadtchronikTitel: "1000 Jahre Neunburg vorm Wald - 1017 bis 2017"; Auflage: 2000 Exemplare; Preis: 39,90 Euro; Verkauf ab sofort.

Verkaufsstellen: Rathaus, Buchhandlung am Tor, Büro- und Pressezentrum, Paperpoint, Gemischtwaren Probst (Neukirchen-Balbini), außerdem Verkauf beim Burg-Advent.

Autoren und Mitarbeiter: Pfarrer Gerhard Beck, Günter Dirnberger, Dr. Gerhard Eigler, Hans Fischer, Wilhelm Heitzer, Angela Heller-Wolfsteiner, Siglinde Hüther, Dr. Wolfgang Janka, Georg Keil, Richard Kozlowski, Markus Kurz, Leonhard Lippert, Theo Männer, Barbara Nutz, Peter Pauly, Karl-Heinz Probst, Dr. Gabriele Raßhofer, Otto Reimer, Harald Schaller, Christa Scheitinger, Josef Scheitler, Dr. Johann Schmuck, Gertrud Stadlbauer, Hans Weichselmann, Wolfhard-Rüdiger Wicht, Johannes Wiemann, Peter Wilhelm, Alfred Wolfsteiner, Markus Wondraschek, Gerhard Wünsch, Klaus Zeiser.

Begleit-CD: Auflistung aller Vereine; Vorstellung aktueller Vereine; Zusammenstellung von Sagen; historische Ortsnamen; digitale Fassung der Stadt-Chronik. (mp)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.