Viel geboten bei Wintersportwoche der Mittelschule
Abwechslung im Pulverschnee

Auch der Spaß im Schnee kam bei der Wintersportwoche der Neunburger Mittelschule nicht zu kurz. Bild: muk

Wegen Schneemangels wurde der Skikurs für die fünften Klassen der Mittelschule kurzerhand zur Wintersportwoche umfunktioniert. Fünf Tage wurde den Schülern eine Mischung aus sportlicher Betätigung, Erholung und Kultur geboten.

Neben Wanderungen auf den Hohen Bogen und den Arber bereitete den Buben und Mädchen der Aufenthalt im Bayerwald-Tierpark Lohberg besondere Freude. Dort war die Fütterung von Wölfen, Luchsen und Wildkatzen zu beobachten. Beim Besuch im historischen Silberbergwerk Bodenmais erfuhren die Schüler bei einer Führung, wie auf dem "geologischen Wunderberg" einst über 60 Erze gefördert wurden. Heftiger Schneefall begleitete die Gruppe bei der Wanderung auf den Hohen Bogen. Zurück an der Liftstation verging die Zeit mit Schneerutschern und Schneemann-Bau wie im Flug.

Sonnenschein und eine herrliche Winterlandschaft begleiteten am nächsten Tag den Aufstieg zum Großen Arber. Entspannen konnten sich die Schüler bei Besuchen im Osserbad, außerdem sorgten Schneeballschlachten für ausgiebige Bewegung. Höhepunkt des letzten Abends war die Mini-Disco für Groß und Klein. Bei der Rückfahrt wurde die Glashütte Weinfurtner besucht. Sowohl für die Schüler als auch für ihre Begleiter - Rektorin Irene Träxler und die Lehrkräfte Simone Krämer, Gabriele Beer, Christian Schießl und Mario Schiegerl-Höldrich - war die Wintersportwoche ein tolles Erlebnis.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.