"Wetten, dass..." im Jubiläumsjahr
Ideen für Stadtwette gesucht

Die TV-Kultsendung "Wetten, dass . . ." steht Pate für ein besonderes Spektakel im kommenden Jubiläumsjahr "1000 Jahre Neunburg". Dabei möchte die Stadt ihre Bürger herausfordern.

Ganz im Stil der populären Saal- und Publikumswetten wird die Stadt(verwaltung) allen Pfalzgrafenstädtern eine Aufgabe zu knacken geben: "Wetten, dass es die Neunburger nicht schaffen . . ."

Bisher ist diese Stadtwette noch nicht fertig formuliert. Deshalb ergeht vom Rathaus der Aufruf an alle, entsprechende Ideen zu entwickeln und einzubringen. Die einzige Vorgabe lautet, die Jubiläumszahl 1000 mit den Wettvorschlägen zu verquicken. Die seit rund einem Jahr aktive Programm-Planungsgruppe "Stadtjubiläum 2017" befasst sich bereits intensiv mit diesem Thema. Aus ihren Reihen sind inzwischen auch Anregungen gekommen. Vom Gremium favorisiert wird folgende Stadtwette: "Wetten, dass es die Neunburger nicht schaffen, 1000 Selfies von Neunburgern vor markanten Stadtmotiven zu knipsen!"

Ab sofort können der Wett-Themenliste weitere "zündende Ideen" hinzugefügt werden. Kreative Einsendungen unter dem Stichwort "Jubiläums-Stadtwette" sind bis spätestens 30. September an die E-Mail-Adresse rathaus@neunburg.de zu richten oder im Büro der Tourist-Information, Schrannenplatz, abzugeben.

Welcher Wettvorschlag im Jubiläumsjahr schließlich in die Tat umgesetzt wird, soll durch ein Online-Voting bis zum Jahresende 2016 entschieden werden. Dann müssen auch die Rathaus-Verantwortlichen Farbe bekennen und ihren Wetteinsatz bekanntgeben. Für den Fall, dass es die Neunburger doch schaffen . . .
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.