Zweckverband Nord-Ost-Gruppe besteht seit 50 Jahren
Wasser wichtigstes Lebensmittel

Vorsitzender Klaus Zeiser (rechts) bedankte sich bei Dr. Juliane Thimet für den fundierten Festvortrag beim 50-jährigen Jubiläum des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe. Links im Bild Altlandrat Hans Schuierer. Bilder: weu (2)
 
Mundartkabarettist Hubert Treml macht sich musikalisch Gedanken über die Trinkwasserversorgung. Zusammen mit der Stadtkapelle gestaltete er den festlichen Vormittag.

"Jeder Deutsche verbraucht 125 Liter Wasser am Tag. Täglich sterben 4 500 Kinder weltweit aufgrund von schmutzigem Wasser." Mit diesen Aufsehen erregenden Tatsachen eröffnete Klaus Zeiser, der Vorsitzende des Zweckverbands zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe Neunburg vorm Wald, die Festveranstaltung zum 50-jährigen Bestehen in der Schwarzachtalhalle.

14500 Menschen in neun Mitgliedsgemeinden, eine stattliche Anzahl von Industrie- und Gewerbeunternehmen, sowie viele landwirtschaftliche Betriebe werden seit 50 Jahren vom Neunburger Zweckverband, einem von 6 200 Wasserversorgern in Deutschland, versorgt, führte Zeiser aus. Die Bedeutung des Trinkwassers als wichtigstes Lebensmittel werde durch den Weltwassertag am 22. März jeden Jahres ins Bewusstsein der Menschen gerückt.

Verbundenheit gezeigt


Zahlreiche Ehrengäste, darunter die Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden, Altlandrat Hans Schuierer, Ehrenbürger Theo Männer, Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Schulen sowie Mitarbeiter des Zweckverbandes nahmen an der Veranstaltung teil. Groß war die Liste der Labore und Unternehmen, die mit dem Zweckverband zusammenarbeiten, um Wasser von einwandfreier Qualität zu gewährleisten, und deren Vertreter von Klaus Zeiser begrüßt wurden.

Stellvertretender Landrat MdL Joachim Hanisch erinnerte an Kriege, die wegen des Trinkwassers geführt wurden und stellte die Bedeutung der Wasserversorgung in kommunaler Hand heraus. Ein klares Nein erteilte er den Tendenzen, die Wasserversorgung an Konzerne zu übergeben. Der Neunburger Zweckverband sei einer der leistungsfähigsten in der Oberpfalz, dies sei das Verdienst der Mitarbeiter. Die Festschrift zum 50-jährigen Bestehen sei ein sehr gelungenes Werk, wofür Otto Reimer, Karl Stumpfi, Georg Keil und Elke Reinhart zu danken sei.

Der Oberpfälzer Liedermacher Hubert Treml umrahmte neben der Stadtkapelle Neunburg den Festakt. Er verwendete Ausdrücke und Redewendungen über Wasser in den dargebotenen Liedern. Bei dem "Liebeslied eines Wassermeisters" wurde eine "Pegelmessstelle ins Herz gebaut" und "die ganze Liebe im Hochbehälter gestaut". Die Festrede hielt Dr. Juliane Thimet, Direktorin beim Bayrischen Gemeindetag. Sie bezeichnete Trinkwasser als das wichtigste aller Güter, allerdings gebe es immer wieder Nitratprobleme im Grundwasser. Während der Grenzwert bei 50 Milligramm pro Liter liege, weist das Wasser der Nord-Ost-Gruppe gerade mal den unglaublichen Wert von 0,49 mg pro Liter auf.

"Diese Top-Qualität Ihres Wassers ist ein Reichtum, ein Standortvorteil", folgerte sie. In Zukunft werde es mehr Armutsflüchtlinge geben, die aus Wassernot fliehen. Die Leistung des Zweckverbandes sei enorm, gelte es doch, gut 14 000 Menschen auf einer Fläche von 300 Quadratkilometern zu versorgen. Auch Dr. Thimet sprach sich dafür aus, dass die Wasserversorgung kommunale Aufgabe bleibe. "Trinken Sie Ihr Wasser mit Verstand! Es hat Mineralwasserqualität!", betonte sie und rechnete vor, dass ein Liter Wasser des Zweckverbandes gerade mal 0,1 Cent koste - gegenüber etwa fünf Euro in einem Restaurant.

Sicher in schwierigen Zeiten


Abschließend dankte der "Vizepräsident" des Zweckverbandes, Bürgermeister Maximilian Beer, Klaus Zeiser, der seit der Übernahme des Vorsitzes im Jahr 1991 den Zweckverband auch in schwierigen Zeiten sicher gelenkt hat. Er gratulierte zum "runden Geburtstag" mit einem "Aqua spruderale". Flankiert wurde die Veranstaltung durch Infostände verschiedener Unternehmen der Wasserversorgung im Foyer der Halle und in einem Truck auf dem Vorplatz.

Trinken Sie Ihr Wasser mit Verstand. Es hat Mineralwasserqualität."Dr. Juliane Thimet, Direktorin beim Bayrischen Gemeindetag
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.