Zweckverband Nord-Ost-Gruppe besteht seit 50 Jahren
Wasserversorger blickt zurück

Auf 86 Seiten ermöglicht die Festschrift der Nord-Ost-Gruppe einen Rückblick auf 50 Jahre Wasserversorgung. Geschäftsführer Werner Schärtl, Vorsitzender Klauser Zeiser, Karl Stumpfi (Redaktion) und stellvertretender Vorsitzender Maximilian Beer (von links) präsentieren die druckfrische Chronik. Bild: Mardanow

Seit 50 Jahren versorgt die Nord-Ost-Gruppe die Region mit Trinkwasser. Das Jubiläum nimmt der Zweckverband zum Anlass, um seine Arbeit rund um das wichtigste Lebensmittel in den Fokus zu rücken. Zusätzlich gibt's eine Chronik zum Durchblättern.

Knapp 90 Seiten umfasst die Zeitreise: Bei einer Verbandsversammlung des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe präsentierten Vorsitzender Klaus Zeiser und Geschäftsführer Werner Schärtl die noch ganz druckfrische Festschrift. In mehreren Kapiteln werden Geschichte, Organisation und Technik sowie die Menschen, die hinter dem Zweckverband stehen, beleuchtet.

Blick hinter die Leitungen


Zeiser fasste den Inhalt kurz zusammen: Neben allgemeinen Ausführungen zum Thema Trinkwasser, wird die Historie der regionalen Versorgung und die Entstehung der Nord-Ost-Gruppe und des Vorgängers Fuhrner Gruppe beschrieben. Ehemalige Mitarbeiter schildern Schmankerln aus dem Betriebsalltag, die einzelnen Organe des Zweckverbandes werden erläutert. Der Leser findet detaillierte Infos über technische Anlagen und das Leitungsnetz, erhält Einblick in die Finanzen und kann sich an eine Vielzahl an Bauprojekten zurückerinnern.

"Ein sehr gelungenes Werk", stellte der stellvertretende Verbandsvorsitzende Maximilian Beer, Bürgermeister von Schwarzhofen, fest. Klaus Zeiser dankte allen, die bei der Entstehung der Chronik zur Seite standen. Das Redaktionsteam hatte im Jahr 2014 seine Arbeit aufgenommen - neben Zeiser und dem früheren Geschäftsführer Georg Keil, gehörten ihm auch Otto Reimer, Karl Stumpfi und Theo Männer an. Die Fotos "schoss" Norbert Keil. Für das Layout zeichnete das Satzstudio Elke Reinhart (Schwarzhofen) verantwortlich.

Zusätzlich wartet der Zweckverband das ganze Jahr über mit einem vielseitigen Jubiläumsprogramm auf (siehe Info-Kasten). Bei verschiedenen Exkursionen, Führungen und "Tagen der offenen Tür" soll der Bevölkerung das Bewusstsein für die Bedeutung einer funktionieren Wasserversorgung geschärft werden. Höhepunkt ist eine Festveranstaltung am 15. Oktober in der Schwarzachtalhalle, die mit einer kleinen Fachmesse zum Thema "Wasser" begleitet wird. Hauptrednerin wird "Wasserpäpstin" Juliane Thimet sein, Direktorin der Geschäftsstelle des Bayerischen Gemeindetags. Unter anderem ist sie Autorin eines Fachbuchs über Trinkwasserversorgung.

Neue Strom-Versorger


Im weiteren Verlauf der Versammlung hat die Firma Steininger den Auftrag für die Erneuerung der Wasserleitungen in der Katzdorfer Straße und der Austraße zu einem Preis von 343 901,05 Euro erhalten. Den Strom für ihre Verbrauchsanlagen wird die Nord-Ost-Gruppe ab 2017 von den Stadtwerken Augsburg und dem Energieversorger Rewag (Regensburg) beziehen. Nach erfolgter Bündelausschreibung wurde Verbandsvorsitzender Zeiser ermächtigt, die Lieferverträge bis 2019 abzuschließen. Das Ergebnis könne sich sehen lassen, so Zeiser. Im Vergleich zur letzten Ausschreibung seien Einsparungen von bis zu 47 Prozent zu erwarten. Abschließend warf der Vorsitzende einen Blick auf den Verlauf der Sanierung von Brunnen 1. Demnächst werde das Brunnenhäuschen eingedeckt, Ende Juni soll die Pumpe eingebaut werden.

Jubiläumsprogramm der Nord-Ost-Gruppe15. Mai: 13 bis 14 Uhr Tag der offenen Tür im Hochbehälter Fuhrn; 14 Uhr geführte Wanderung zum Hirschberg-Aussichtsturm.

28. Mai: 14 Uhr feierliche Segnung der Hochbehälter in Thanstein und Kulz, bis 15 Uhr Tag der offenen Tür.

29. Mai: 14 bis 15 Uhr Tag der offenen Tür im Hochbehälter Dieterskirchen.

12. Juni: 14 Uhr feierliche Segnung des Hochbehälters Seebarn, bis 15 Uhr Tag der offenen Tür.

19. Juni: 12.30 bis 17 Uhr "Wassererlebnis Bodenwöhrer Senke" - Radtour nach Erzhäuser und zum Wasserwerk Neubäu; Treffpunkt an der Schwarzachtalhalle. Von 13 bis 14 Uhr Tag der offenen Tür an der Aufbereitungsanlage Erzhäuser.

23. Juli: 10 bis 16.30 Uhr geologisch/hydrogeologische Exkursion durch die Bodenwöhrer Senke mit Dr. Karl Heinz Prösl.

22. September: 17 Uhr feierliche Segnung des neuen Brunnenhauses von Brunnen 1 in Erzhäuser, bis 18 Uhr Tag der offenen Tür. 18 Uhr Exkursion "Trinkwassergewinnung und Naturschutz" durch den Postloher Forst mit Besichtigung Brunnen 5, Treffpunkt am Wasserwerk Erzhäuser.

1. Oktober: 9.30 bis 15 Uhr Führung durch die Verbandsanlagen, Busabfahrt am Parkplatz Schwarzachtalhalle.

15. Oktober: 10 bis 15 Uhr Festakt mit Musik, Vorträgen und Fachmesse zum Thema "Wasser" in der Schwarzachtalhalle. Ehrengäste sind Staatsministerin Emilia Müller, Landrat Thomas Ebeling und "Wasserpäpstin" Juliane Thimet vom Bayerischen Gemeindetag.

Zusätzlich finden Veranstaltungen mit Schulen und Kindergärten statt, auch am Ferienprogramm der ArGe Jugend wird sich der Zweckverband beteiligen. (mp)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.