Zweifache Unfallflucht
Radfahrer lässt nach Unfall seinen Hund zurück

(Foto: dpa)
Vermischtes
Neunburg vorm Wald
06.09.2016
960
0

Am Freitagabend wurde ein Radfahrer bei Neunburg vorm Wald angefahren. Sein kaputtes Fahrrad ließ er anschließend im Graben zurück. Ebenso seinen Hund.

Wie die Polizei heute berichetet, befuhr am Freitag, 2. September, gegen 21.00 Uhr ein 59-jähriger Radfahrer die Staatsstraße 2151 von Zangenstein kommend in Richtung Fronhof. Der Fahrer eines nachfolgenden Pkw übersah vermutlich den in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer und erfasste diesen von hinten. Der Radfahrer wurde samt Rad über die Leitplanke in den Grünstreifen geschleudert.

Später hinzukommende Zeugen konnten nur noch angeben, dass sich sowohl der Radfahrer als auch der Fahrer des Pkw nach dem Unfall aus dem Staub machten. Den Hund, den der Radfahrer mit sich führte, ließ er an der Unfallstelle ebenso zurück, wie sein stark beschädigtes Fahrrad.

Wie die Ermittlungen ergaben, hatte sich der Radfahrer zusammen mit seinem Hund zuvor in einer nahegelegen Gaststätte aufgehalten. Er konnte schließlich ermittelt werden und wurde kurze Zeit später in seinem Haus im Nachbarort vom Rettungsdienst und der Polizei angetroffen. Seinen Angaben zufolge wurde er bei dem Unfall nur leicht verletzt. Eine eingehende Untersuchung lehnte er ab. Die Beamten führten einen Alkoholtest bei ihm durch. "Das Ergebnis blieb unter 0,3 Promille – der Alkohol war also nicht die Ursache. Das Unfallopfer konnte keine plausiblen Angaben dazu machen, warum er sich vom Unfallort entfernt hat, ohne sich um seinen Hund und sein Fahrrad zu kümmern. Ebenso wenig dazu, warum er die Polizei nicht über den Vorfall informiert hat", erklärt Polizeisprecher Gerhard Fröller.

Aufgrund aufgefundener Fahrzeugteile am Unfallort wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem zweiten Fluchtfahrzeug um einen Pkw der Marke Toyota, Typ RAV 4, handelt. Das Auto müsste sowohl im Frontbereich als auch auf der Beifahrerseite Beschädigungen aufweisen. Zudem wurde bei dem Anstoß der rechte Außenspiegel abgerissen. Am Fahrrad entstand Totalschaden in Höhe von etwa 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Neunburg unter der Telefonnummer 09672/92020 entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.