Lorenz Snack-World stellt zehn junge Leute ein
Ausbildung in gutem Klima

Dr. Michael Holtschulze (links), Werkleiter der Lorenz Snack-World in Neunburg, und die Ausbilder hießen den Firmennachwuchs im Unternehmen willkommen. Bild: hfz
Wirtschaft
Neunburg vorm Wald
07.09.2016
234
0

Zuwachs für den Firmennachwuchs im Werk der Lorenz Snack-World: Zum 1. September haben am Standort Neunburg zehn Auszubildende in fünf verschiedenen Berufen ihre Karriere gestartet.

Wie aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervorgeht, lernen die jungen Leute Berufe wie Industriemechaniker, Fachkraft für Lebensmitteltechnik, Elektroniker für Betriebstechnik, Fachkraft für Lagerlogistik oder lassen sich zu Industriekaufleuten ausbilden. Damit sind im Unternehmen derzeit insgesamt 32 Auszubildende unter Vertrag.

Auf ihrem Weg werden sie neben den Fachleuten in den Abteilungen von erfahrenen Ausbildern begleitet, die den jungen Leuten als Ausbildungsverantwortliche der Fachberufe mit ihrem Wissen und als Ansprechpartner zur Seite stehen.

"Schon während der Ausbildung fordern wir unserer Lehrlinge mit spannenden Aufgaben, abwechslungsreichen Ausbildungsstationen, internen Weiterbildungsmöglichkeiten und regelmäßigen Feedbackgesprächen, um Sie auf Ihrem Weg zu begleiten", beschreibt Marina Mehltreter aus dem Personalbereich die Ausbildung im Produktionswerk in Neunburg. In diesem Lernklima lasse der Erfolg auch nicht lange auf sich warten. Großen Wert legt das Unternehmen aber ebenfalls darauf, dass die Auszubildenden selbst das erforderliche Engagement sowie Lern- und Leistungsbereitschaft zeigen.

Gleich zu Ausbildungsbeginn hat der neue Firmennachwuchs die Möglichkeit, seine Ausbilder sowie die Auszubildenden des zweiten und dritten Lehrjahres bei einem zweitägigen Workshop kennenzulernen.

Lorenz Snack-World produziert im Werk Neunburg vorm Wald viele Snacks aus der Produktreihe des Unternehmens, darunter Crunchips, Erdnußlocken, Hofchips und Chipsletten. Als wachstumsorientiertes Markenartikel-Unternehmen mit internationaler Ausrichtung bietet die Snack-World an diesem Standort jährlich rund zehn jungen Menschen einen beruflichen Einstieg mit hervorragenden Perspektiven: Viele von den jungen Leuten werden nach der Ausbildung vom Unternehmen übernommen.

Berufe und AzubisElektroniker für Betriebstechnik: Adrian Wellner, Daniel Bockes; Industriemechaniker: Korbinian Drexler, Michael Dobler, Lukas Weiß; Industriekauffrau: Theresa Haberl, Evelyn Rausch.

Fachkraft für Lebensmitteltechnik: Dominik Irl, Carina Schießl; Fachkraft für Lagerlogistik: Marco Roßmann. (hfz)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.