Waldbesitzervereinigung verabschiedet Vorstand
Entwicklung mitgeprägt

Die früheren WBV-Vorsitzenden Albert Maier und Mathias Betz (sitzend, von links) sind für ihre Verdienste um die Waldbesitzervereinigung gewürdigt worden. Dahinter die neue WBV-Führung (von links): Joseph Frey (Beisitzer), Walter Ostermayr (Beisitzer), die Vorsitzenden Johann Scheuerer, Martin Prey und Beate Politzka sowie WBV-Geschäftsführer Alfons Vogl. Bilder: hfz (2)
Wirtschaft
Neunburg vorm Wald
16.06.2016
146
0

Fast 30 Jahre stand Albert Maier an der Spitze der Waldbesitzervereinigung Neunburg/Oberviechtach. Bei der Neuwahl im März hatte er sein Amt zur Verfügung gestellt. Nun überreichten ihm seine Nachfolger ein Geschenk für diese Aufbau-Leistung.

Neunburg/Oberviechtach. Bei einer Ausschuss-Sitzung der Waldbesitzervereinigung (WBV) Neunburg/Oberviechtach wurde der langjährige Vorsitzende Albert Maier verabschiedet. Der Neunburger hatte 1988 die Führung in der WBV übernommen und war maßgeblich am Aufbau und der weiteren Entwicklung beteiligt.

Starke Vertretung


Er stellte mit die Weichen dafür, dass die Gruppierung zu einer starken Interessensvertretung mit über 1800 Mitgliedern anwuchs. In den Anfangszeiten der WBV stand neben der Vermarktung von Papierholz auch der Verleih von Forstgeräten im Vordergrund. Bis heute entwickelte sich die Waldbesitzervereinigung unter Maiers Führung zu einem Dienstleiter für die Waldbesitzer, der jährlich durchschnittlich 50 000 Festmeter Holz vermarktet.

Als Dankeschön für seine 28-jährige Tätigkeit als erster Vorsitzender überreichte die neue Führungsmannschaft eine handgefertigte Holzbank an Albert Maier. Für Gattin Marianne gab es einen Blumenstrauß.

Auch der jahrelange zweite Vorsitzende Mathias Betz war bei der Jahresversammlung in der Schwarzachtalhalle (NT berichtete) nicht mehr angetreten. Er hielt als Maschinenwart vor Ort den direkten Kontakt zu den Mitgliedern und war stets Ansprechpartner für die Waldbesitzer. Der neue WBV-Vorsitzende Martin Prey sprach auch ihm einen Dank für sein Engagement aus und überreichte einen Gutschein.

WBV-Arbeit bereichert


Weiterhin verabschiedet wurden die Ausschussmitglieder Wolfgang Forster, Richard Kalb, Hans Eibauer, Josef Schnagl, Michael Salomon und Johann Hösl. Sie hatten die WBV-Arbeit mit Fragen, Ratschlägen und neuen Ideen über viele Jahre hinweg bereicherten.

Vorstand und Ausschuss-MitgliederDer neue WBV-Vorstand: Vorsitzender: Martin Prey, 2. Vorsitzender: Johann Scheuerer, 3. Vorsitzende: Beate Politzka; Beisitzer: Joseph Frey, Walter Ostermayr.

Mitglieder des Ausschusses: Johann Braun, Franz Decker, Georg Dirnberger, Josef Eibauer, Robert Ferstl, Michael Landgraf, Josef Heiland, Johannes Hösl, Christian Kalb, Michael Klonner, Georg Meier, Christian Maier, Georg Obendorfer, Martin Salomon, Erwin Schart, Andreas Uschold und Johann Walbrun. (hfz)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.