Zuwachs für die FEE-Familie

Wirtschaft
Neunburg vorm Wald
02.09.2016
76
0

Alle fiebern sie dem ersten Arbeitstag entgegen. Im 8500 Quadratmeter großen Schaltschrankfertigungszentrum der FEE-Unternehmensgruppe werden auch für 33 Auszubildende die Schalter umgelegt.

Nach einem Fototermin gleich zu Beginn empfängt Personalleiter Udo Starck die insgesamt 33 neuen Auszubildenden. 22 von ihnen haben sich für einen Start in den gewerblich-technischen Lehrberufen entschieden, 11 haben einen dualen Studiengang gewählt. Neben Elektronikern für Automatisierungstechnik bildet FEE seit heuer auch Fachinformatiker für Systemintegration, Feinwerkmechaniker für Maschinenbau und Zerspanungstechnik sowie Industrieelektriker und Technische Produktdesigner aus.

Bei den dual Studierenden startet eine große Zahl von Mechatronikern mit vertiefter Praxis, die Theorie vermittelt der Technologie-Campus Cham. Mit letzterem pflegt die Unternehmensgruppe seit einigen Jahren eine enge Kooperation. Hinzu kommen dual Studierende, die Fachinformatiker in Anwendungsentwicklung werden wollen. Neu ist seit diesem Jahr das duale Studienfach Handels- und Dienstleistungsmanagement.

"Wir konnten erfreulicherweise unser Angebot und damit die Vielfalt der Berufsausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei FEE dieses Jahr noch weiter ausbauen. Das ist wichtig, um weiterhin für die heranwachsenden Mädchen und Jungen unserer Heimat und der Region attraktiv und als Arbeitgeber interessant zu sein", so Personalleiter Udo Starck. "Gut, dass uns das Jahr für Jahr, getragen vom Erfolg wiederholt toller Ausbildungsabschlüsse, auch gelingt." Dass bei FEE die technischen Ausbildungsberufe bei weitem nicht nur von Jungen besetzt werden, freue ihn zusätzlich. So seien zum Beispiel 30 Prozent der neuen Auszubildenden im Beruf Feinwerkmechaniker weiblich.

Nach einer Betriebsführung für die Eltern und ersten Infos zum Arbeitsalltag folgte ein gemeinsames Essen. Für die Neulinge ging es dann zum BMW-Werk nach Dingolfing. Dort bekamen sie gleich Einblick in die Produktpalette, mit der dieser FEE-Kunde beliefert wird. Die FEE-Unternehmensgruppe gehört mit derzeit rund 900 Mitarbeitern - darunter über 100 Azubis - zu den deutschen Marktführern in der Fertigungs- und Automatisierungstechnik.
Weitere Beiträge zu den Themen: Azubi (14)FEE (4)Personalleiter Udo Starck (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.