Herz hört mit

Über herzlichen Applaus freute sich auch Amba Kohlschmidt (links) und Larissa Pöllath.
Kultur
Neusorg
11.05.2016
49
0

"Seid gegrüßt, ihr lieben Gäste." Mit diesem Lied von Siegfried Herterich eröffnete der Männergesangverein Neusorg sein Frühjahrskonzert in der voll besetzten Aula der Fichtelnaabtalschule.

Vorsitzender Peter König freute sich, dass der Männergesangverein zum 17. Mal zu dieser Veranstaltung einladen durfte. Mit einem kräftigen Applaus schickten die Gäste einen Genesungsgruß an Pfarrer Hans Riedl, der sich augenblicklich im Klinikum Bayreuth befindet.

Mit dem Zitat "Wenn der Frühling ins Land zieht, wäre es eine Beleidigung der Natur, nicht einzustimmen in ihr Jauchzen", gab Vorsitzender König den Startschuss für einen beeindruckenden Abend, den Klaus Köppl moderierte. Mit dem Lied "Maimorgen" von Karl Schölly eröffnete der Gastgeber unter der Leitung von Siegbert Filbinger den Reigen. Viel Applaus erntete die Blaskapelle Neusorg mit Hans Beck am Dirigentenpult mit "Du, nur du" von Ernst Mosch. Larissa Pöllath und Amba Kohlschmidt zogen die Zuschauer mit Song "Boom Clap" in ihren Bann. Die Theatergruppe des Fichtelgebirgsvereins Neusorg unter der Federführung von Cordula Philipp erfreute mit dem Singspiel von der "Vogelhochzeit". Ein weiterer Höhepunkt war, als der Männergesangverein Neusorg das Lied "Wenn die Sonne erwacht in den Bergen" und "Ein Traum vom Glück" nach einem Walzer von Johannes Brahms vortrug. Karin Hecht am Klavier glänzte mit "Die ganze Schöpfung rühmt, Herr, deine Wundermacht" nach einer Melodie aus Irland. Cathrina Wagner und Marina Bauer sangen sich mit ihren Liedern "Lucky", von Jason Mraz und "Let Me Down Easy" von "Sheppard" in die Herzen der Zuhörer. Mit kleinen humorvollen Geschichten und Gedichten verkürzte Klaus Köppl die Pausen. Den zweiten Teil des Frühlingskonzerts eröffnete die Blaskapelle Neusorg mit "Ein Lied aus der Heimat". Die "Daubner-Family" folgte mit "Chim Chim Cher- ee" aus dem Musical Mary Poppins und dem "Kleinen grünen Kaktus" von den Comedian Harmonists.

Der Kirchenchor "Patrona Bavariae" unter der Leitung von Nina Daubner, wurde mit dem Lied "Nehmt Abschied, Brüder" und "Gottes Geist bricht über uns ein" mit viel Applaus beschenkt. Auch der Männergesangverein Neusorg sang sich mit den Liedern "Beim Kronenwirt" und dem Jodler "Hore hollarore" in die Herzen.

Klaus Köppl war sich mit den Besuchern einig: "Dieses Frühlingskonzert war wieder ein großer Erfolg." Abschließend spielte die Neusorger Blaskapelle das Lied, "Bis bald, auf Wiederseh'n", von Wenzel Zittner. Vorsitzender König bedankte sich bei allen Beteiligten, besonders aber bei allen Besuchern für ihren Applaus. Sein besonderer Dank galt aber auch den Sängerfrauen, die hinter den Kulissen für das leibliche Wohl sorgten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Peter König (13)Männergesangverein Neusorg (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.